Ronaldinho

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 15.10.2015

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Ronaldinho ist die Kurzform von Ronaldinhos Saurus Rex, ein nur in Brasilien vorkommender Dinhosaurier. Der Ronaldinhosaurus sieht aus wie ein Tyrannosaurus, hat aber eine gerade Knabberleiste. Aber Sie sind wahrscheinlich wegen Fußball hier. Ja, so heißt auch ein brasilianischer Fußballspieler.

Der Fußballspieler, den sie Ronaldinho nannten

Die Herkunft Ronaldinhos ist unbekannt. Als am 12.September 1996 der brasilianische Fußballclub Atletico Mineiro kurz vor Spielende gegen seinen Erzrivalen Cruzeiro Belo Horizonte 1:3 zurücklag, stand er plötzlich am Spielfeldrand und ließ sich selbst einwechseln. Er schaffte zwar nur noch ein Eigentor, dieses aber per Fallrückzieher. Da Fallrückzieher als inoffielles Ziel des brasilianischen Fußballes gelten, konnte Mineiro mit 8:7 Fallrückziehern als moralischer Sieger vom Platz gehen. Ronaldinho wurde so zur festen Größe bei Atletico Mineiro und spielte sich bald in die Herzen der Fußballfreunde weltweit. Die Identität Ronaldinhos wurde nie geklärt. Auf Fragen antwortete immer mit einem stummen Lächeln. Als man versuchte, seine Identität per Zahnabdruck zu klären, kam eigentlich nur noch die Abstammung von einem Ronaldinhosaurus in Frage. So nannte man ihn dann eben. Ja, mein Gott, so sind halt die Brasilianer, die nehmen das alles nicht so eng.


Ernährung

Ronaldinho ernährt sich vom Autoreifen, Betonplatten und anderen Sachen, für die man einen starken Biss haben muss. Außerdem lutscht er gerne Steine rund.


Karriere

Ronaldinho war danach eine lange Zeit Fußballnationalspieler. Bei der Fußballweltmeisterschaft wurde er in die brasilianische Nationalmannschaft berufen, um bei plötzlichen Beißattacken Oliver Kahns gegenhalten zu können. Kahn und Ronaldinho verbissen sich im Finale dann auch ineinander, was sein Teamkollege Ronaldo dazu nutzte, das Siegtor gegen die Deutsche Fußballnationalmannschaft zu erzielen. Auch bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 war er dabei, allerdings nur, weil man hoffte, seine Hauer als Werbefläche vermieten zu können. Ronaldinho biss aber nach den Plakatierern, deshalb wurde daraus nichts. Ein Jahr später ließ sich Ronaldinho bei einem Spiel selbst auswechseln und verschwand.

Spuren

Ronaldinho ist in der Zwischenzeit in Vergessenheit geraten. Als Brasilien bei der Fußballweltmeisterschaft 2014 mit 1:7 gegen Deutschand unterlag, wurden in Rio de Janeiro aber in einer Nacht 65 Autoreifen und ein Fußball durchgebissen. Spekulationen um eine baldige Rückkehr Ronaldinhos wurden laut. Seither wartet Brasilien.