Rockkapelle

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Viele Rockkapellen haben Background-Tänzerinnen

Als Rockkapelle bezeichnet man in der Rockmusik eine Gruppe von wilden Menschen mit Musikinstrumenten. Rockkapellen produzieren die in den meisten Fällen wohlklingende E-Musik als reinste Form der Musik. Die Besetzung einer Rockkapelle besteht immer aus akustischen oder elektrischen Gitarren, Bassgitarre und Schlagzeug. Manchmal benutzt man auch Klaviere, Orgeln und elektronische Schlüsselbretter, früher auch gerne Trompeten, seltener dagegen Klarinetten.

Merkmale

Kennzeichnend für ein Rockkapelle ist neben den traditionell langen Haaren und der ungepflegten Kleidung der Musikanten die hohe Verantwortungslosigkeit der beteiligten Personen, die sich meistens in Gitarren- und Schlagzeusoli ausdrückt. Während diese jedoch der Unterhaltung dienen, dienen Basssoli einzig und allein dem Zweck, das Publikum zum Bier holen zu schicken oder aber Letzteres nach dem Durchlaufen des Körpers wieder zu entsorgen.

Eigenarten

Während viele Bands versuchen, ihren eigenen Stil zu finden, gibt es immer wieder Grüppchen, die versuchen auf fahrende Züge aufzuspringen. Weil Rockmusiker allerdings extremst verpeilt sind, passiert dies mit einer gewissen Zeitverzögerung. Während Kurt Cobain vor vielen vielen Jahren als depressiver Drogenjunkie Millionen Menschen mit seinem Suizid-Gesülze quälte, springen selbst jetzt noch verwirrte Teenies auf den Grunge-Train (oder auch Trance-Wayne) auf. Diese foltern dann mit atemberaubender Untalentiertheit ihre bemitleidenswerten Instrumente und verkleben die Gehörgänge der Zuhörer. Andere Grüppchen sind der Emo-Ecke zuzuordnen, diese sind aber so schlimm und so ekelhaft, dass es keinen hier interessiert. Der natürliche Feind jedweder Rockkapelle ist Dieter Bohlen.

Behausung und Tipps zur artgerechten Haltung

Am wohlsten fühlt sich eine Rockkapelle in einem Proberaum mit 6m x 6m Grundriss, 220cm Raumhöhe und einer 3-5cm dicken Schimmelpilz-Bier-Essensreste-Schicht auf dem Boden. Neben dem Equipment der Truppe gehört eine versiffte Couch sowie ein Kühlschrank mit einer Tüte zwei Jahre alter Milch und literweise kaltem Bier in den Proberaum. Ansonsten sind sie recht pflegeleicht, da sie sich selten bis gar nicht waschen, Krankheiten sich vor den Mitgliedern ekeln und auch nur hartgesottene Mitmenschen sich ihnen nähern.

Warnhinweise

Falls einmal ein Proberaum nicht wie oben beschrieben aussieht, so handelt es sich vermutlich um eine Emo-, Grunge-, Pop-, Indie- oder Sonstwas-Rockkapelle, die man tunlichst auf Grund ihres verweichlichten Gesülzes meiden sollte.