Ritter Sport

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt die Schokoladensorte Ritter Sport. Die gleichnamige Persönlickeit findet sich hier.

Ritter Sport ist eine im Osten Europas hergestellte Billigschokolade, welche für Menschen mit wenig oder gar keinem Geld produziert wird.

Der Name "Ritter Sport"

Der Name "Ritter Sport" setzt sich aus dem im Mittelalter häufig verwendetem Wort Ritter und dem nur wenigen Menschen bekannten Wort Sport zusammen. Was die Firma mit diesem Namen ausdrücken will ist unklar, es gibt aber einige Gerüchte die hier nun aufgezählt werden.

  • Erstes Gerücht: Die Firma möchte mit diesem Namen die Bevölkerung verarschen.
  • Zweites Gerücht: Dem Gründer der Firma ist nichts Besseres eingefallen.
  • Drittes Gerücht: Der Gründer der Firma dachte, der Name wäre "cool".
  • Viertes Gerücht: Im Mittelalter war es Volkssport aus Rittern des Gegners Schokolade zu machen, weil die Kakaopflanze noch nicht erfunden wurde. Möglicherweise stellt die Firma heutzutage immer noch nach dieser Tradition her.
  • Fünftes Gerücht: Der Name soll dem Käufer das Gefühl geben, dass er, wenn er diese Schokolade isst, so stark wie ein Ritter wird. (Letztes Gerücht wird stark bezweifelt)

Die Sorten

Ach, wie lecker

Momentan stellt Ritter Sport zwei Schokoladensorten her: Die altbekannte Sorte "Wisky" und die seit neuestem erhältliche Sorte "Kiffer-Traum". Ob Ritter Sport sein ohnehin schon riesiges Sortiment noch erweitern wird ist unklar. Mit 10.000 Kcal pro 100g Schokolade liegt die Firma weit unter dem Durschnitt, was eines der Erfolgsgeheimnisse von Ritter Sport sein könnte. Auch berichten einige Konsumenten, dass sie nach dem Verzehr der Schokolade ein berauschendes Gefühl hatten, welches mit nichts bisher Dagewesenem vergleichbar wäre.

Der Erzfeind Milka

Ritter Sport hat schon seit jeher ein angespanntes Verhältnis zum Konkurrent Milka. So behaupten sie, Milka wäre nur eine Annsammlung lila-weißgepunkteter Kühe. Bilder, welche Ritter Sport veröffentlichte, auf denen angeblich Milkamitarbeiter zu sehen sind, welche auf die Schokolade pissen, erwiesen sich Allerdings als Fälschung. Milka konterte mit der Kampagne "Ritter Sport ist Mord" welche die Gewinne von Ritter Sport deutlich sinken ließ.

Kritik

Das erste Mal wurde Kritik laut, als hunderte Kinder nach dem Verzehr der Schokolade zu Zombies mutierten, welche ihre Eltern fraßen. Doch als Gutachter die Schokolade probierten, bekamen sie allesammt grüne Augen und hüpften wie Hasen durch die Gegend. So konnte nie festgestellt werden ob Ritter Sport für Kinder schädlich ist. "Die Chance, dass Ihr Kind beim Verzehr von Ritter Sport stirbt, ist 50:50.", sagte ein anonymer Sprecher Ritter Sports, "Also kein Grund sich Sorgen zu machen!" Positiv wurde Ritter Sport erst einmal bewertet. Ein russischer Drogengärtner behauptete steif und fest, dass seine Marihuanapflanze förmlich in die Luft gesprungen wäre, nachdem er sie mit Ritter-Sport-Raspeln bestreut hatte.

Nebenwirkungen

Deutliche Anzeichen einer ernstzunehmenden Abhängigkeit
  • Anschwellen des gesamten Körpers, bei langanhaltendem Konsum bis auf die die Traummaße 120 - 230 - 160
  • Als Folgeerscheinung davon oft Wegbruch des sozialen Umfeldes
  • Je nach konsumierter Menge unter Umständen extrem harter Stuhlgang („Backsteinscheißen“)
  • Psychische und physische Abhängigkeit
  • Du fängst an, Teeworlds zu zocken und alle zu blocken um dein Selbstwertgefühl zu steigern, weil dein Freund dich verlassen hat, weil du FETT bist.
  • Irreversible Braunfärbung der Mundwinkel (bei Erwachsenen) bzw. des gesamten Gesichts, der vorderen Extremitäten und der Kleidung (bei Kindern)
  • Der Hund muss beerdigt werden

rette die Gummibären Rette die Gummibären Rette die Gummibären