Ringfinger

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Und hier sehen Sie den Ringfinger... Nun, fast zumindest.
Der Ringfinger ist der vierte der fünf Finger, die die allgemein bekannte Wichsgriffel namens "Hand" ausmacht. Er liegt eingepfercht zwischen seinem ungehobelten Bruder, dem Mittelfinger und seinem zurückgebliebenem Cousin, dem kleinen Finger.

Aufbau & Nutzen

Wie alle seine Brüder so ist auf der Ringfinger ein dreiteiliger Stumpf, der nur so auf die Sehnenentzündung wartet. Da alle liebsamen Jobs, wie in diversen Körperöffnungen pulen oder sich in der Öffentlichkeit zeigen schon an die Anderen vergeben war, musste sich der Ringfinger dafür bereitstellen, als Mahnmal für die immerwährende Knechtschaft einer Ehe zu stehen.
Der Ringfinger hat seinen Namen nämlich nicht von der Tastache, dass man mit ihm und dem Daumen einen Ring formen kann. Das wäre ja langweilig, hätten wir alle nur Ringfinger. Nein, der wahre Grund ist, dass der Ringfinger als Ablage für das heilige Fangeisen, den Ehering missbraucht wird. Gleichzeitig besitzt der Ringfinger einen fundamentalen, lebenswichtigen und fixen Platz in der Gesellschaft - und das nicht nur, weil ihn beinahe jeder, von einigen unglücklichen Holzfällern mal abgesehen, an seiner rechten und linken Hand finden kann. Er dient als Markierung des Partners. Da die Markierung durch Duftstoffe nur unter Natursektfetischisten praktiziert wird, benötigt man einen visuellen Indikator über den beziehungstechnischen Zustand des Gegenübers.

Wenn sich so ein Ring an der Hand - egal welcher - befindet, wird empfohlen, das Weite zu suchen.

Im besten Fall sind die Ringfinger ringfrei. Das bedeutet, dass das Objekt der Begierde bis dato noch von niemanden beansprucht wurde (allerdings sollte man noch auf andere Kennzeichen achten, wie etwa eintätowierten Barcode. Eventuelle Besitzansprüche werden auch gerne durch Namenszüge erhoben.)
Befindet sich ein Ring an der linken Hand (vom Ringträger aus), so bedeutet das "Verlobt - Vögel mich, wenn du kannst."
Ist ein Ring an der rechten Hand (vom Ringträger aus) montiert, so heißt das "Verheiratet - Vögel mich, wenn du dich traust!" (beziehungsweise, bei Menschen über 50 "Vögel mich. Das ist ein Befehl!")
Befindet sich Ring am Ringfinger der rechten und der linken Hand, dann liegt bei dem Gegenüber ein Konflikt der Besitzansprüche zweier Pächter vor, der im Moment juristisch ausgetragen wird. Von solchen Kandidaten sollte man Abstand halten, allerdings sind diese auch diejenigen, die am wenigsten Verkehr haben - wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte!

Weiteres

  • Wussten Sie eigentlich, dass ein Ringfingervergleich viel mehr über die Potenz eines Mannes aussagt, als der ordinäre Schwanzvergleich? Je mehr Testosteron im Blut, desto geiler der Bock länger der Ringfinger.
  • Die USA haben die Wichtigkeit und Bedeutsamkeit des Ringfingers anerkannt und ihm zu Ehren den 26. Februar zum Tag des Ringfingers berufen. Leider weiß nur kein Schwein davon, weil das Bewegen des Ringfingers an besagtem Datum streng verboten ist und daher die Rundschreiben nie fertig gestellt werden konnten.