Rindermulch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Rindermulch ist eine aus Baumrindern hergestellte, nahrhafte und sehr vielseitige Spezerei. Die grobkörnige bräunliche Masse ist von flockig-klebriger Konsistenz und enthält alle Wertstoffe des Rindes. Als ein Naturprodukt ist Rindermulch unter anderem geeignet, das Pflanzenwachstum im gepflegten Garten gänzlich zu verhindern. Bei Horstensien nutzt man Rindermulch zur Stärkung der Triebkraft.

Rindermulch gibt es abgepackt oder lose.

Da BSE dank der vorbildlichen Selbstlosigkeit der Fleischindustrie im Handel nicht mehr erhältlich ist, kann man Rindermulch auch wieder bedenkenlos essen. Rindermulch mundet heiß ebenso wie kalt, im Hamburger, zu leicht erhitztem Beaujolais oder einfach zu Cornflakes.

Rindermulch hilft nicht nur gegen Anfälle von Vogelgrippe sondern ist zudem auch blähungsfördernd, unterbindet den lästigen Stuhlgang komplett und wird daher uneingeschränkt für die Behandlung inkompetenter Menschen empfohlen.