Revertvandalismus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Revertvandalismus nennt sich eine spezielle Meisterschaft in Wikis.

Bei solchen Veranstaltungen treffen sich regelmäßig Unmassen an Usern zu einem verabredeten Zeitpunkt, um Bearbeitungen anderer User rückgängig zu machen. Regeln gibt es keine, auch die bereits rückgängig gemachten Beiträge können mit einem Rückgängigmachen beispielsweise wieder wiederhergestellt werden. Auch Rückrückrückgängigmachen ist üblich. Die letzten Änderungen erleben bei solchen Meisterschaften wahre Masseneinträge und die Bedeutung der Seite in den Suchmaschinenrankings steigt enorm.

Kritik gibt es aber immer wieder wegen der mangelnden Übersichtlichkeit. Verbesserungsvorschläge hierzu gibt es bislang keine.

Ein Revertvandalismus ist beendet, wenn nur noch ein User in der Lage ist, seine wundgescheuerten Finger über die Tastatur zu bewegen. Dieser darf sich dann stolz: "Revertante" schimpfen lassen. Alternativ kann nach zu langer Zeit auch ein Administrator alle Beteiligten für ein paar Tage blocken, dann spricht man von einem Spielabbruch.

Den Aufruf zu einer Meisterschaft macht man durch einfaches Einfügen des Textes:

"Revert Vandalismus"

in den letzten Änderungen. Da das Interesse der Internetgemeinde an solchen Wettstreitereien aber abnimmt, haben viele Wikis diese Sportart inzwischen auf ihren Seiten untersagt. Bei Unklarheiten hierzu stehen Administratoren beliebig vielen Fragen der Userschaft in beinahe allen Wikis zu jeder Tages- und Nachtzeit zur Verfügung. Gerne lassen sie sich ggf. auch telefonisch kontaktieren.