1 x 1 Bronzeauszeichnung von Belarusfan

Reichsbürgerbewegung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia.PNG
Die selbsternannten Experten von Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.
Sprecher der Reichsbürgerbewegung

Die Reichsbürgerbewegung wird von den sogenannten Reichsbürgern (Zusammensetzung aus „Reich“ – reich an Phantasie – sowie „sbürger“ für Superbürger) vorangetrieben. Sie leben in ihrer eigenen kleinen Welt und schon gar nicht in der Bundesrepublik Deutschland. Nach der Ansicht der elitären Reichsbürgerbewegung ist die Bundesrepublik Deutschland nicht souverän, sondern eine im Handelsregister auf Alpha Centauri eingetragene Pommesbude.

Charakteristika

Reichsbürger sind die Ergründer der Rechtswissenschaft (lateinisch iura „Rechte“) und kennen als einzige seriöse Bewegung die absolute Wahrheit der Weltordnung. Sie sind von Geburt an gesegnet, schwerste juristische Texte zu verstehen und zu interpretieren. Nicht-Reichsbürger haben prinzipiell keine Ahnung, weil ja sie keine Reichsbürger sind, ansonsten wären sie Reichsbürger, die sie aber nicht sind. Oftmals erfreuen sich Reichsbürger großer sozialer Beliebtheit, da sie die Wahrheit kennen und damit natürlich niemandem auf den Zeiger gehen. Gekennzeichnet sind sie oft von einem zeitgeistlich perfekten Aussehen und einem sehr erfolgreichen beruflichen Werdegang (mindestens Abteilungsleiter bei H.A.A.R.T.Z.I.V.). Bei Diskussionen wird mit einem faktischen schwarzen Loch, das einfach nicht vorhanden war, ist und je sein wird, argumentiert. 85% aller Reichsbürger leiden an einer Krankheit namens „Pro-Informations-Selektions-Fail“. Dadurch sind sie befähigt, auch den unseriösesten Quellen Glauben zu schenken, wie z.B. Internettagebüchern mit Katzenbildern, Videos bei YouPorn, anonymen Kommentaren oder einfach den Gleichgesinnten. Dies differenziert sie von Otto, dem normalen Bürger.

Sinn der Reichsbürgerbewegung

Im Gegensatz zu einer Religion hat die Reichsbürgerbewegung wirklich keinerlei Sinn. Selbst das Wort „baumherdNSAgartenstreuner“, welches gar nicht in diesen Text hinein passt, überhaupt keinen Sinn besitzt, keine Logik wiederspiegelt und eigentlich auch gar kein Wort ist, hat in der bösen westlichen Gesellschaft einen tiefgründigeren Sinn und höheren Stellenwert als die Reichsbürgerbewegung. Reichsbürger glauben den Glauben, weil sie glauben, glauben zu müssen. Dies bedeutet so etwas wie "        ". Aufgrund der Krankheit Pro-Informations-Selektions-Fail sind sie irgendeinem Spaßvogel aufgelaufen, der meinte, die Bundesrepublik Deutschland sei gar nicht so souverän, und dies auch noch öffentlich im Internet verbreitete.

Fakten über die Nicht-Souveränität der Bundesrepublik Deutschland

  • Die Realität ist eine Verschwörung. Es existieren nur Lügen und Intrigen des Staates. Zum Staat gehören alle Personen, die nicht Teil der Reichsbürgerbewegung sind. Und Pommesverkäufer.
  • Existenz supermegageheimer Zusatzabkommen zum 2+4-Vertrag, die zwischen den deutschen Illuminaten, Aliens und Krokodilen mit den alliierten Siegermächten des 2. Weltkrieges geschlossen worden sind.
  • Alle Medien großer Popularität („Hauptstrommedien“) werden von den deutschen Illuminaten, Aliens und Krokodilen kontrolliert und gesteuert. Aus dem Grund ist jedes Medium, das von mehr als -5 und weniger als 20 Personen wahrgenommen wird, vertrauenswürdig und somit automatisch inhaltlich korrekt. Vor allem, wenn die Autoren Anhänger der Reichsbürgerbewegung sind. „Fakten“ von Anhängern der Reichsbürgerbewegung sind nicht zu hinterfragen, da sie die einzige und alleinige wahrhaft wahrliche Wahrheit kennen.
  • Alle Juristen, die keine Reichsbürger sind, sind deutsche Illuminaten, Aliens und Krokodile.
  • Wissenschaftlich fundierte Fakten sind keine anzuerkennenden Fakten, da sie vom Staat, der Bevölkerung sowie den deutschen Illuminaten, den Aliens und den Krokodilen anerkannt werden und diese offensichtlich ein weiterer Bestandteil einer nicht definierbaren Verschwörung sind. Schweine können fliegen und der Regen fällt nach oben – Massenmedien haben das Proletariat der Bevölkerung der Pommesbude Bundesrepublik Deutschland mit Hilfe von Gehirnwäsche, die aus dem Fernsehen kam, manipuliert.
  • Die Pommesbude Bundesrepublik Deutschland existiert nicht. In der Realität leben wir im Neanderthal. Es existiert eindeutig kein Beweis für die Existenz eines Staates, ja nicht mal ein Beweis für den Beweis für die Existenz eines Staates, außer das Bild von einem fiktiven Staat in den Massenmedien. Wir leben auf einem Ponyhof und jeder darf tun und lassen, was er möchte. Außer auf Krokodilen reiten.
  • Es existiert keine staatliche Gewalt, weder die Judikative, Exekutive noch Legislative. Und wenn sie doch existiert, dann darf sie nichts machen. Und wenn sie doch etwas macht, dann kann man sie verklagen. Und wenn man vor Gericht verliert, dann ist das Gericht nicht existent. Und wenn das Gericht doch existent ist, dann ist es nicht legitimiert, was eindeutig daran erkennbar ist, weil es keine staatliche Gewalt gibt, weder die Judikative, Exekutive noch Legislative.
  • Es existiert in der Pommesbude Bundesrepublik Deutschland keine Infrastruktur – nur der Glaube daran.
  • Die Pommesbude Bundesrepublik Deutschland verfügt über keine Verfassung. Es ist absolut fatal, anzunehmen, dass das Grundgesetz der deutschen Bundesrepublik Deutschland eine Verfassung wäre. Denn hierfür spricht eindeutig der Beweis, dass das Dokument eben nicht „Verfassung“ genannt wurde. Außerdem muss für die Verabschiedung einer Verfassung erst mal eine verfassungsgebende Verfassung existieren, die durch eine Verfassung legitimiert wurde von einer legitimierten Verfassung.
  • Nach dem 2. Weltkrieg wurde kein Friedensvertrag geschlossen. Ein klarer Beweis dafür, dass sich die Pommesbude Bundesrepublik Deutschland in einem Krieg befindet mit der amerikanischen Currywurstbude USA.

Siehe auch