1 x 1 Silberauszeichnung von Bernardissimo

Redundanz

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eingedenk der immer wieder und wieder wiederkehrenden Probleme, Fremdworte mit lateinischem, griechischem und antikem Ursprung verstehen zu können, wird hier und auch weiter unten der Versuch gestartet, bis zum Ende dieses Artikels den Begriff lt. Überschrift auf spielerische Weise zu klären:

Das Rohmaterial

von links nach rechts Lore und Lore, die andauernd Liebeslieder sangen
von rechts nach links die beiden Zwillinge, die andauernd Liebeslieder sangen (beide Perspektiven, um ein objektives Bild zu ermöglichen)

Also, da waren einmal zwei Königskinder, die doppelt, als Zwillinge, zur Welt gekommen waren, sie liebten einander sehr, wie das immer in Märchen so ist und formulierten schöne Worte, als sie endlich sprechen konnten und sangen, als sie sprechen und singen konnten. Warum sie sich liebten, soll mal jetzt egal sein. So sprach Lore, so hieß nämlich die eine: „Ach Lore (denn so hieß aus Vereinfachungsgründen auch die andere), ich hab Dich so lieb, ich kanns gar nicht fassen, so musst Du immer bei mir bleiben!“ Und Lore, also die andere, sprach: "Meine SchwesterIn, genau das gleiche wollte ich Dir gerade auch sagen!“ Mehrere Teile der ersten Aussage sollten sich später bewahrheiten.

So lebten sie glücklich und im Doppelpack zusammen auf dem Schloß, wo sie wohnten und flanierten manchmal durch den Garten, um den Libellen bei ihrem Liebesspiel zuzusehen. Dafür waren sie für damalige Verhältnisse eigentlich noch zu jung, denn es war schon acht Uhr abends und sie hätten eigentlich jeweils im Bett liegen sollen. Und da geschah das Unglück, Lore übersah eine sanfte Mulde im Boden vor ihren Füssen, stolperte und fiel kopfüber in den Teich, worüber eben die Insekten poppten, aber durch den Platscher natürlich verjagt wurden. Lore konnte es einfach nicht fassen, dass sie sie nicht fassen konnte und die erstgenannte im Teich ertrank. Somit war die doppelte Lore einfach geworden und hielt so das späte Flanieren währenddessen und später auch für immer für überflüssig.

Die Essenz

Zwillinge in der königlichen Erbfolge, die sich sehr mögen, treiben sich bei einsetzender Dunkelheit im Schloßgarten rum, wo ein Mädel wohl über die eigenen Füße fällt und ersäuft.