Ragnarök-Festival

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Optische Enttäuschung
Verzweifelter Kuenstler.png
Hier fehlen Bilder. Hilf mit!
Liste aller benötigten Bilder

Das Ragnarök Festival bietet, wie jedes andere Metal-Festival, bleiche Kellerkindern eine Gelegenheit, zumindest einmal im Jahr ihr Nerd-Verlies zu verlassen und sämtliche menschlichen Werte wie Würde, Rücksicht oder die Fähigkeit, in eine Toilette zu scheißen abzulegen.

Hintergrund

Der Name Ragnarök, auf deutsch die "Götterdämmerung", sagt ja eigentlich schon alles: Die Zerstörung der Stadthalle Lichtenfels und der näheren Umgebung sind wegen des temporär erhöhten Blackmetaller-Gehalts nicht auszuschließen.

Die Idee: Als ein paar Arbeitslosen eines Nachmittags im Jahre 2003 das Bier ausging, beschlossen sie kurzerhand, einmal im Jahr ein Treffen zu veranstalten, an dem so viel Bier konsumiert wird, dass man für den Rest des Jahres einen Pegel hat. Der Göttervater Odin, der zufällig mitgehört hatte, fand die Idee klasse und schickte Wickie und die starken Männer auf einen Raubzug, um die finanziellen Mittel zu beschaffen. Diese Truppe ließen bei dem ersten Treffen auch die Kapelle ihres Dorfs Flake spielen und somit war das erste Pagan-Festival in Deutschland geboren.

Während der Veranstaltung

Mittlerweile hat sich das Ragnarök Festival zu einer "Perle" der Metal-Festivals gemausert (Experten forschen immer an dem Warum). Somit geht in der Woche des Festivals nichts mehr in Lichtenfels. Auch wenn die Polizei versucht, die völlig breiten Metaller so gut wie möglich vom Rest der Stadt abzuschirmen, passiert es immer wieder, dass eines dieser Individuen seine natürliche Umgebung, den Zeltplatz, verlässt und einem Anwohner begegnet. Dafür haben alle Lichtenfelser einen Drei Punkte-Notfallplan in der Tasche:

  1. Ruhe bewahren! Nichts kann einen Metaller so erschrecken, wie hastige Bewegungen, da er damit ein Moshpit assoziiert und womöglich nach zwei Sekunden anfängt, an sämtlichen, greifbaren Gliedmaßen herumzureißen..
  2. dem Exemplar tief in die Augen schauen und vorsichtig ein 5.0-Dosenbier vor sich auf den Boden legen. Der Metaller wird sofort versuchen, das Bier zu schnappen und zu trinken. Dann sollte man sich schleunigst entfernen!
  3. das Begegnungsgebiet sollte man einige Wochen nach dem Zwischenfall meiden, da ein Metaller aus Angst um sein Bier meistens sein Revier markiert...

Versuche, das Festival zu verbieten

Auch die Antifa hat es nicht geschafft, das Festival zu verbieten und wenn nicht die, wer sonst? Spätestens wenn die wahre Götterdämmerung eintritt, wird wohl ein Weg gefunden sein, die Herde Odins auf Walhallas Hängen zu weiden, die bekanntlich sehr, sehr weit weg von Lichtenfeld liegen.