QuickTime

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Quicktime)
Wechseln zu: Navigation, Suche

QuickTime ist ein unflexibler Mediaplayer der Firma Apple. Wurde ursprünglich für den prolligen Mac entwickelt. Gibt's mittlerweile auch für den Windoof-PC, was schon viel über die Qualität des Programms aussagt. Anders als der Titel vermuten lässt, kann die Installation sehr sehr lange dauern, was die Hauptzielgruppe Keine-Ahnung-von-Pc-aber-trotzdem-den-teuersten-besitzen-müssen jedoch nicht weiter stört.

In Auftrag gegeben wurde QuickTime von den Agenten der Matrix, welche damit gegen Neos Bullettime kontern wollten: »Bullettime« bedeutet Zeitlupe, »QuickTime« dagegen SchnellerZeit. Allerdings ist QuickTime so schnell, dass man es nicht beachten sollte. Die höhere Bildqualität des QuickTime-Formats bezahlt der User damit, dass die Hälfte aller Formate und Codecs nicht angezeigt werden. Als Ausgleich lassen sich gestochen scharfe und humorvolle Fehlermeldungen wie »Derzeit nicht möglich. Später auch nicht.« oder »Der Wunderplayer unterstützt nur verAPPLEte Formate. Dies ist kein verAPPLEtes Format. Sowas schluck ich nich! Bäh, Pfui!« bewundern – und das ohne dass der Rechner zusammenbricht!

Ein richtig programmierter QuickTime-Film kann voll quickly einen Browser starten und einen Dialer, Spyware oder etwas ähnlich Sinnvolles runterladen und installieren. Wenn der Film falsch programmiert ist, kackt das unabkackbare OS X-Betriebssystem ab. Ist aber wirklich kein Virus, denn wie jeder weiß gibt es auf dem Mac keine Viren. Laut Apple Werbeabteilung ist das Quicktime-Format ein Container voller leerer Versprechungen, der vor allem verhindern soll, dass sich User widerliche Raubkopien ansehen. Inzwischen vom noch blödsinnigeren aber schöneren iTunes Humbug abgelöst.

Selbsthilfe

Um nun sicher zu gehen, dass diese Software auf Ihrem Computer nicht vorhanden ist, führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

  • Systemsteuerung öffnen
  • Software öffnen
  • Sollte nun wider erwarten irgendwo ein "QuickTime", "iTunes" oder "Apple" versteckt sein:
    • Klicken Sie daneben auf "Entfernen"
    • Markieren Sie die folgenden Checkboxen:
      • "Ja, ich möchte diese tolle Software wirklich deinstallieren"
      • "Ja, ich bin mir sicher"
      • "Ja, ich bin mir wirklich sicher"
      • "Ja, ich verspreche, diese Software nur deswegen zu entfernen, um die neuste Version zu installieren"
      • "Ja, Apple ist die beste Firma der Welt"
    • Markieren Sie NICHT die folgende Checkbox:
      • "Ja, ich hasse diese nervige Software und werde sie nie wieder nochmal installieren verdammt!!"
    • Danach haben Sie Apples Vertrauensprüfung bestanden, und Sie können auf "Weiter" klicken, damit QuickTime zu 2,65% wieder vollständig entfernt wird.