Protonenpumpenhemmer

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter einem Protonenpumpenhemmer versteht man eine chemische Substanz, welche in der Lage ist die Entstehung und Ausbreitung von bestimmten Nuklearteilchen zu begrenzen.

Verwendung in der Medizin

Wird heute zur Verminderung der Magensalzsäure verwendet. Somit treten in der Regel selbst bei einem Verzehr von mehreren Kilogramm stark fetthaltigem Schweinefleisch keine drastischen Anstiege der Magensäure auf, es handelt sich also um eine wahrliche Bereicherung unseres Wohlstands. Auch Magengeschwüre nach jahrzehntelangem Alkohol- und Nikotinmissbrauch kann der Protonenpumpenhemmer meist erfolgreich entgegenwirken, was eine Einschränkung der Lebensqualität durch Verzicht vermeidet.

Sonstiger Einsatz

Wird teilweise in der Landwirtschaft eingesetzt um den Säuregehalt von Zitrusfrüchten zu verringern. Viele Studien mit Patoprazol und Omeprazol haben gezeigt,dass durch ihren Einsatz keine nachhaltige Entsäuerung des Bodens möglich ist. Findet zudem Verwendung als Hausmittel zur Neutralisation von Teppichflecken durch saures Erbrochenes.

Geschichte

Wurde erstmals in der Sowjetunion zum Herunterfahren von Kernreaktoren verwendet, da auch bei der Spaltung entstehende Neutronen einzufangen werden konnten. Insbesondere zeigte sich hier die günstige Wirkung, dass die Substanz durchaus in der Lage war nach Ablauf ihrer Wirkzeit die Neutronen wieder freizugeben und somit die Kettenreaktion weiterlaufen konnte. Diesen Vorteil machte man sich Zunutze um die Stromproduktion an die Tageszeiten anzupassen. In späteren Jahren schafften es ein Team von Wissenschaftlern einen Stoff zu entwickeln, welcher die Kernspaltung zu ungefähr 48 Stunden aussetzte, also genau ein stromlastschwaches Wochende lang. Dies war die Geburtsstunde des Pantoprazol, dem heute noch am meistens verwendeten PumpeProtonenpumpenhemmer. In der Energieproduktion wurde der Protonenpumpenhemmer durch neure technische Verfahren abgelöst. Aber eines steht fest, ohne ihn hätte der gesamte Ostblock im Dunkeln da gestanden.

Kontroverse in Nordkorea

Nordkorea beäugt die Produktion mit großem Argwohn, da befürchtet wird, dass eine militärische Verwendung zur Sabotage von radioaktivem Material verwendet werden könnte. Diskutiert wurde über ein Importverbot, dies nicht zuletzt auch weil in Nordkoreo Überernährung als Ursache für säurebedingte Magenbeschwerden eher auf Unverstadniss stößt.

Andere Staaten

Die meisten Packungseinheiten werden in den USA und im Freistaat Bayern verordnet. Hier kommen cirka zwei Einzeldosen auf eine Mahlzeit.

Nebenwirkungen

Es wird abgeraten den Neuronenhemmer als Neutronenhammer zu verwenden, da die Nebenwirkungen stark niederschlagend sein können. Allerdings soll laut dem Stockhalma-FriedensforschungsInstitut der Uni Upsala ein positiver Effekt, zusammen mit freien Radikalen beobachtet worden sein.