1 x 1 Silberauszeichnung von Phorgo

Priapismus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beidseitiger Priapismus

Priapismus ist eine antiquierte Bezeichnung für einen defekten beschrankten Bahnübergang.

Im Gegensatz zum herkömmlichen beschrankten Bahnübergang lassen sich beim Priapismus die Schranken nicht mehr schließen. Der Schrankenholm bleibt immer im 90 Grad Winkel nach oben angestellt. Meist ist ein Überschuss an Hydraulikflüssigkeit die Ursache. Der Priapismus ist äußerst unangenehm und sollte sofort von den zuständigen Stellen behandelt werden, da er sonst zu gefährlichen Veränderungen des Verkehrs führen kann. Ein normaler Fluss des Bahn-, sowie des Straßenverkehrs, kann somit nicht mehr gewährleistet werden. Eine wichtige Kontrollfunktion, um einen Priapismus zu verhindern, kommt im Normalfall dem Schrankenwärterhäuschen zu. Abhilfe kann in der Regel nur Fachpersonal leisten, da Laien mit der Hartnäckigkeit des Priapismus in der Regel überfordert sind.


Wikipedia.PNG
Die selbsternannten Schrankenwärter der Wikipedia haben eigene Beobachtungen zu diesem Thema gemacht
DBB-Logo.PNG
Einmaliger Service