1 x 1 Bronzeauszeichnung von Ali-kr

Powerpointillismus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Powerpointillismus (der, von engl. power „mit Gewalt“ und frz. pointillismeHirnschrumpfung auf Stecknadelgröße“) bezeichnet eine Kunstrichtung, deren erklärtes Ziel die Loslösung des Betrachters von jeglichem Verstand ist.

Kunsthistorische Einordnung und Merkmale

Vertreter des Powerpointillismus berufen sich auf den französischen Impressionismus; im Unterschied zu diesem hat der Powerpointillismus jedoch nicht die Zielsetzung, einen flüchtigen Eindruck abzubilden, sondern lediglich einen solchen zu machen. Typische Merkmale des Powerpointillismus sind:

  • Abbildungen auf der Titelseite von Personen in Business-Kostümierung, bei Tätigkeiten und in Positionen, die mit ihrem intellektuellen Niveau und Aussehen völlig inkompatibel sind
  • Häufung von Spiegelstrichaufzählungen (sog. bullet points, von engl. bullshit)
  • Zeichnungen von beschrifteten Kästchen mit Pfeilen dazwischen (sog. Architekturdiagramme, die mit ihrer Plattenbau-Metaphorik das geistig-ästhetische Niveau des Autors symbolisieren sollen)
  • Häufung von Anglizismen (s.a. Englisch in der Geschäftswelt)
  • Charts (gesprochen „Tja – Ts“), Abbildungen geometrischer Formen in Primärfarben, die den Betrachter mittels sog. data (s.a. Dadaismus) an seine Kindergartenzeit erinnern sollen
  • Vollständige Sinnfreiheit

Geschichte

Der Powerpointillismus erscheint im frühen bis mittleren IKEA (Mitte der 90er Jahre des 20. Jh.). Nach einer Blütezeit im frühen 21. Jh kam es zu einer Gegenbewegung mit dem Aufkommen sog. Smartphones. Zielpersonen des P. versuchten, durch unauffällige Nebentätigkeiten den hirnschrumpfenden Auswirkungen des Powerpointillismus vorübergehend zu entgehen – ein heilloses Unterfangen, wurden sie doch rasch Opfer von Emailismus, Facebookose und Morbus Twitter.

Vertreter

sind meist überzeugte (seltener: überzeugende) Powerpointillisten. Wie der gerne verwendete Begriff slide show andeutet, handelt es sich in der Regel um Personen, die schon auf der Spielplatzrutsche (engl. slide) immer einen auf dicke Hose (engl. show) machen mussten.

Beispiele

Die berühmte Gettysburg Powerpoint
Impressionen vom Weltkongress der Powerpointillisten
Herausragende Einzelleistungen