1 x 1 Bronzeauszeichnung von Käptniglo

YouPorn

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Pornhub)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neben großen Fortschritten im Bereich der Sexualkunde geht das Portal mittlerweile auch zur Werteerziehung über. Man sehe und staune!

YouPorn ist das erste ernstzunehmende Videoportal des 21. Jahrhunderts und gilt seit dem Gründungstag als Vorläufer für Unterrichtsmedien im Schwerpunkt "Sexualkunde". Trotz vieler schlechter Nachahmungen wie Youtube, MyVideo etc. konnte es sich weiterhin als populärstes Videoportal behaupten.

Konzept

Youporn bietet den Usern die Möglichkeit eigene Videos für andere verfügbar zu machen um so auch den letzten Hauch von Anonymität zu verstreichen und sich öffentlich der Lächerlichkeit hinzuziehen. Da die Betreiber durch ihren Dienst kein Geld verdienen, spekulierten Verhaltensforscher nach den Gründen der weiterhin bestehenden Existenz des Portals und wurden irgendwann fündig. Alberto Blanko, Pressesprecher der internationalen Verhaltensforschung gab in seinem Buch "Youporn und der Stein der Weißen" seine Untersuchungsergebnisse bekannt:

"Durch die schnelle Popularität der Seite wollen die Betreiber, dass jeder lächerliche Videos hochlädt und sich so öffentlich entblößt. Der Trick dahinter ist, dass sich jeder entblößen wird, und die Menschheit zu guter letzt ein entblößtes Volk wird.[...] Es werden Erpressungen zwischen den Menschen folgen, die auf den lächerlichen Videos beruhen, sodass sich zu guter letzt ein inweltlicher Holocaust organisiert und die Menschheit ausstirbt."

Nach Veröffentlichung dieser Annahme kam es zu einem weltweitem Trubel. Es folgten Spekulationen, welche die Betreiber als Alien (verfilmt in Krieg der Welten) oder Wiedergeburt Jesu auffliegen lassen wollten. Jedoch waren keine handfesten Beweise auffindbar und Bush war im Urlaub, sodass es zu keiner Tötung kommen konnte.

Youporn wird oftmals als neuzeitiger "Porno-Report" beschrieben.

Jugendschutz

YouPorn fragt einen als allererstes "Are you over 18?", in der Hoffnung, dass die ganzen Drittklässler die Wahrheit sagen, da sie zu dumm sind um den Sinn der Frage zu erkennen. Wenn diese Drittklässler das ganze abbrechen, gelangen sie auf eine Seite mit dem Rezept für Käsekuchen. Im Beisein einer Autoritätsperson darf eine minderjährige Person diese Seite betreten. Dies hat zur Folge, dass viele Lehrer den Inhalt, ohne Nachfolgen, in ihren Klassen zeigen dürfen. Bei den Videobloggern wird stets auf die realitätsnahe Darstellung geachtet.

Rechtsstreit

Um Youporn aufgrund der weltweiten Angst einzuschränken, wurde die Plattform wegen Urheberrechtsverletzungen verklagt, da man in allen Videos irgendeinen Gegenstand sehen konnte. Folglich meldete sich die Herstellungsfirma dieses Gegenstands und verklagte den Onlinedienst wegen unerlaubter Freigabe von Produktionsbildern. Es folgten Anstürme von Klagen irgendwelcher Herstellungsfirmen und Youporn musste 90% der Videos herausnehmen. Die verbliebenen Videos waren nur von Geschlechtsverkehr geprägt, sodass es zu keinen weiteren Klagen kommen konnte. Um den Dienst weiterhin zu ermöglichen war fortan der Schwerpunkt auf Sex gelegt und diente Unterrichtslehrzwecken.

Lehre

Typischer Werbebanner auf Youporn.

Youporn unterrichtet die User in vielen Punkten:

  • Sexualpraktiken: Es werden viele Videos mit sexuellen Handlungen gezeigt um dem Zuseher die richtige Verhaltensweise beim Geschlechtsverkehr zu lehren.
  • Mathematik: In einigen Videos wird die Mathematik geschult, in dem eine Frau mit mehreren Männern gleichzeitig sexuelle Handlungen verübt. Die Aufgabe des Users ist es, das Verhältnis zwischen Männern und verfügbaren Löchern zu berechnen.
  • Umweltschutz: In einigen Videos wird darauf aufmerksam gemacht, dass Kühlschränke viel Strom verschwenden, indem man auf andere Lagerungsräume hinweist. So wird in einem Video gezeigt, wie eine Frau eine Cocacoladose in ihr Rektum schiebt und somit auf ökologische Weise lagert und auf Stromfresser wie Kühlschränke verzichtet.
  • In Behind the Scene Videos lernen Frauen, dass man nicht nur das Gesicht schminkt, sondern auch dass die Vagina geschminkt wird.

Siehe auch