Polypeptid

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boah..das Ding dreht sich und hört gar nimmer auf!!
Achtung! Der folgende Artikel ist sehr verwirrend!
Im Interesse Deiner Gesundheit bitten wir Dich, den Artikel möglichst ohne jedes Nachdenken zu lesen.
Die Missachtung dieses Hinweises kann permanente Schäden in deinem neuralkomplexen Nervensystem (????) hervorrufen und zu einer Einweisung in die Klapsmühle führen.
Denk an Deine Zukunft!
Na sowas...das da ja auch!!

Der jeminitische Begriff Polypeptid (deutsch: pol = Pol, yp = um, eptididis= Kehrung, Drehung, polypetid= Polumkehrung) bezeichnet den physikalischen Vorgang der extrazellulären und interpeducullären Umkehrschaltung (immer retograd vermessen!).
Erstmals wurde dieses bahnbrechende Phänomen vom iranischen Atomphilosophen Machmut Achnehauke erlärt. Das Polypetidphänomen greift auf die Idee Teslas zurück den gesamten Himmelskörper Erde unter Strom zu stellen und so durch einfaches Einführen eines Steckers in den Boden Strom abzunehen. Die Arbeitsgruppe PPGGE (Polypeptide gegen Globale Erwärmung) von Achnehauke ist davon überzeugt, dass man das mikroskopische Phänomen der Polypeptide auf das makroskopische System der Erde übertragen kann und mittels ständigem Umpolen des Erdmagnetfeldes den Planeten in seiner Eigenschwingung zu ändern und folglich der globalen Erwärmung entgegenzuwirken.

Problem:

Andere Forscher behaupten, dass das Umpolen des Erdmagnetfeldes Menschen zu Antipoden (Anti = gegen Poden = Füße, Antipoden = Gegenfüßler, Kopffüßler) machen würde. Wieder andere behaupten, dass die ganze Polypeptid Theorie ausgemachter Blödsinn sei und das man sich lieber auf wichtige Probleme, wie die Ernährung der Weltbevölkerung, konzentrieren solle.