Diverses:Politikereignungstest

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Politikereignungstest)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Da man als Politiker hochqualifiziert und intelligent sein muss, gibt es natürlich einen speziellen Eignungstest für Neueinsteiger. Bisher ist noch niemand durchgefallen, was die übergroße Intelligenz und Geistesstärke (*auf den dummen Zauberlehrling anspiel*) der Politiker beweist. In diesem Test sind alle Gebiete des Menschseins und des möglichen Allgemeinwissens mit Fragen vertreten, bei denen man die richtige Antwort ankreuzen muss. Für grundsätzlich hässliche, dumme, rechtsradikale, schwule, vollkommen idiotische, übermäßig fette, maulaufreißende, nach Aufmerksamkeit schreiende, korrupte, perverse, mit dicken Brillen ausgestattete und einfach in allen Gebieten schweinische Politiker gibt es noch keinen Test, aber es sind ja nur wenige solche unter den Politikern zu finden. Als nächstes folgen einige Auszüge aus dem Test, der Rest wurde mir leider vorenthalten.

Bemerkung

Dieser Test ist bitte für spätere Politiker sehr ernst zu nehmen. Deshalb sollte man sich grundlegend gründlich darauf vorbereiten. Außerdem wird davor gewarnt, wenn man einen unpolitisch geprägten Weg gehen will, dass man sich diesem Test nicht unterzieht. Es könnte für reichlich Verwirrung sorgen, da es vorkommen kann, das man diesen Test unter Umständen als ernst empfinden kann. Leuten, die eine politische Laufbahn einschlagen möchten, sei außerdem dieser Ratgeber empfohlen.

Die Auszüge

Frage A.: Kreuzen Sie den korrekten deutschen Satz an.

  1. Du gehabt klauten meins Ideet.
  2. Ich bin ein kleines korruptes Arschloch, welches diesen Satz ankreuzt, weil er mich so anspricht.
  3. Der ähm... Mann von der, öh, Postbote hat das gemacht, was, äh, ich mit meiner, öhm, Frau machen wollte.

Frage B.: Warum schieben Sie sich gerade einen Stift in den Arsch und springen dabei in Kuhgülle?

  1. Dummheit.
  2. Intelligenz.
  3. Gebratene Kürbisse.
  4. Eier angetackert.
  5. Bush guckt grad nicht.

Frage C.: Wer war Franco?

  1. Meine Mutter.
  2. Deine Mutter.
  3. Ich weiß nicht.
  4. Dolly Buster-Double.
  5. Gott.

Frage D.: Was ist ein Kondom?

  1. Verhütungsmittel.
  2. Footballstadion.
  3. Sonnenschutz für Arme und Beine.
  4. T-Shirthersteller aus China.
  5. Eine Nahkampfsocke.

Frage E.: Kreuzen Sie die wichtigste Person an.

  1. Sie.
  2. Sie.
  3. Sie.

Frage F.: Kreuzen Sie auf der Bewertungsskala von eins bis zehn das Aussehen des derzeitigen Bundeskanzlers an.

  1. +1.927.631 .
  2. -743.259.143.291.765.918.743.651.640.165.208.743.601.012.836.513.699.387.465.939 .

Frage G.: Würden Sie jemandem lebenslänglich geben, wenn er CDs ins Diskettenlaufwerk tun würde, bayrische Trachten trüge, die Haare zum Arsch gelen würde, drei Finger am Schwanz hätte, Bimbo hieße, karitative Bushfans anpissen würde, ungeborene Erdferkel taufen würde, Auto führe und dabei seinen geliebten kleinen im Auspuff steckt, "beliebte" Politiker einbetonieren würde, Sex mit Sinalco-Colaflaschen hätte, Reizwäsche in der Nase mitführen würde, stünke wie die Swobse, Braunkohle fräße, Teletubbies mit schwulen Staubsaugern versorgen würde und alle Lehrer der Welt schon im Bett gehabt hätte?

  1. Ich brauche mehr Infos.
  2. Ja.
  3. Nein.
  4. Vielleicht.
  5. Ich bräuchte dafür erst einmal etwas Bedenkzeit