Plusquamperfekt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Plusquamperfekt ist das lustigste von allen Tempora (abgesehen vom Futur II). Die Mehrheit der Deutschen weiß nicht, was es ist, obwohl sie ständig davon redet: Plusquamperfekt ist ein anderes Wort für Reformstau oder mega-out. Die bildungsferneren deutschen Schichten fühlen sich bei dem Wort an den antiken Fernsehstar Plumpaquatsch erinnert.

Etymologisch kommt dieses pitzelige Wortmonster aus dem alten Rom und heißt übersetzt: "Mehr als vergangen" oder "Mehr als perfekt". Deswegen könnte man sagen, das Plusquamperfekt sei so was wie die "Eins Plus" unter den Tempora.

Meistens wird es an der falschen Stelle gebraucht, und auch über seine Konjugation wissen nur die wenigsten Bescheid, weshalb Paul Kirchhof in seiner Konjugationsreform das Plusquamperfekt zum Papst gejagt hat.

Formenlehre

Das Plusquamperfekt darf man nun -nach der Konjugationsreform - bilden, wie man will, zum Beispiel so:

                  "Dat hab'ich doch schon vor dem anderen gesagt".

Die Vorvergangenheit wird hier mit einer adverbialen Bestimmung der Zeit elegant umschrieben, was die unnötig nach Bildung riechende Konjugation des Plusquamperfekts voll überflüssig erscheinen lässt.