Pizzaburger

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Pizzaburger handelt es sich um ein undefiniertes, fleischiges Objekt: kurz: und weil noch ein Doppelpunkt immer weitaus aussageloser ist und dem Leser eindeutig das Lesen des Textes vereinfacht, steht hier noch einer: UFO.
Bei diesen UFOs handelt es sich um Nahrungsmittel, deren kompletter Verzehr als äußerst unwahrscheinlich angenommen wird, gelegentlich gelingt es doch. Hindernisse beim Verzehr dieser UFOs sind unerwartete Soßenfontänen, deren Ursprung im Käse des Pizzaburgers angenommen werden. Menschen die es dennoch geschafft haben sind häufig auf unerklärliche Art und Weise verschwunden.

Herkunft des Pizzaburgers

Der Pizzaburger
Die Heimat des Pizzaburgers ist immer noch einer der größten Geheimnisse des Universums. Man rechnet jedoch mit sämtlichen Verschwörungstheorien, die sich im Pizzaburger vereinigen! Deswegen gibt es wohl so wenige Menschen, die es geschafft haben ihn an einem Stück aufzuessen. Allerdings wird vermutet, dass die Dunkelziffer ihrer Bezwinger weitaus höher ist und die noch lebenden Bezwinger eines Pizzaburgers alleine Buchhaltungsfehler der Illuminaten sind. Pizzaburger tauchen wie aus dem nichts in einem Backofen auf, der sich in einem Haus befindet, bei dem MINDESTENS 3 männliche Menschen sich vorgenommen haben, etwas "Richtiges" zu essen. Das genaue Herstellungsverfahren ist nicht bekannt. Allerdings gibt es paranoide Realisten, die behaupten, der Pizzaburger sei alleine ein Produkt des Menschen. Es gibt Gerüchte, dass die Synthese von Pizzaburgern möglich ist, indem man zwei Tiefkühlpizzas des Typs Margerita backt, eine davon mit mindestens 200g Hackfleisch, Salat, Tomaten, Käse und Zwiebeln belegt und anschließend die zweite Pizza mit der Belagseite nach unten auf dieser Konstruktion installiert.

Weltherrschaftspläne des Pizzaburgers

Es gilt als erwiesen, dass der Pizzaburger eine Bedrohung der Menschheit is(s)t. Durch das Erscheinen dieser UFOs gilt der Bestand an Fastfood-Ketten als gefährdet, da die Opfer dieser UFOs meistens nicht mehr hungrig genug sind, um die nächsten Tage auch nur irgendwie auf die Idee zu kommen, dort auch nur eine Kleinigkeit zu kaufen.