Picasso

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Original Pik-Ass: Handbemalt von Papierlo Pic-Asso

Pic-Asso ist der Erfinder des Kartenspiels. Durch seine geniale künstlerische Ader erfand er vor vielen, vielen Jahren das Kartenspiel, das wir heute als Pokerspiel mit 56 Karten kennen.

Leben

Dem Namen nach lässt sich Papierlo Pic-Asso in Italien einordnen. Dies ist auch korrekt. Er wurde in einem kleinen Dorf in Italien geboren, dass niemand kennt: Rom. Dort war er Angehöriger der Mafia, was in Italien nichts besonderes ist. Er verbrachte eine sehr ruhige Kindheit. Während seiner Jugend geriet er immer mehr in die Fänge der Maffia und starb letztendlich eines einsamen und erbärmlichen Todes.

Erfindung des Kartenspiels

Weil sich die Mafia damals nach seriösen Methoden umsah, ihr Geld zu verdienen, erfanden sie das Spiel "Poker". Pic-Asso wurde dazu erwählt, das Kartenspiel zu gestalten. Dabei hat er eine Karte nach sich benannt: das Pik-Ass. Auch sämtliche anderen Karten des Kartenspiels wurden von ihm entworfen. Die Spielregeln gehen auf seinen Freund Pokerface aus England zurück, mit dem er mittels Dosentelefon in regem Kontakt stand.

Bedeutung des Kartenspiels

Durch die Erfindung des Pokers gelang es der italienischen Mafia erstmals, von ihrem bekannten Hütchenspiel wegzukommen, bei dem die Menschen die Anzahl der unter den Hüten am Kopf wachsenden Haare erraten mussten. Da das Zählen der Haare nur sehr schwer umzusetzen war und jedes Mal eine andere Anzahl an Haaren dabei herauskam, suchten sich die Mafiosi eine Möglichkeit, die Leute nicht mehr ganz so stark hinter das Licht zu führen. Im Laufe der Zeit entwickelten sich auch einige Methoden, beim Pokern zu beschummeln. Bis heute sind sie allerdings nur unter sehr wenigen Menschen bekannt und wurden in einem Buch veröffentlicht, das den Titel "Pokerst du noch oder schummelst du schon" trägt, was von einem Schweden geschrieben wurde. Allerdings existiert nur ein Exemplar dieses Buches und niemand weiß genau, wo dieses zu finden ist.

Im Laufe der Zeit wurden auch noch andere Kartenspiele erfunden, die allerdings nichts mit Papierlo Pic-Asso zu tun haben.

Typomuseum.png

Maler und Anstreicher: Joseph Beuys | Christo | Leonardo da Vinci | H. R. Giger | Hundertwasser | Konrad Kujau | René Magritte | Michelangelo | Pablo Picasso | Bob Ross | Kurt Schwitters | Andy Warhol

Stilrichtungen: Abstrakte Kunst | Bildende Kunst | Brotlose Kunst | Dadaismus | Gotik | Moderne Kunst | Zeichnung

100 Meisterwerke: Der Gehenkte | Der Regenschirm | Der Vitruvianische Mann | Die Schrankwand | Grabrelief einer Frau aus Smyrna | Große Kunst | Mona Lisa | Noch friedliche Enten, kurz bevor sie ein Modellboot überfallen | Prinzipienreiter | Traum, verursacht durch den Flug einer Biene um einen Granatapfel, eine Sekunde vor dem Aufwachen |

Sonstiges: Documenta | Handbuch für Abstrakte Kunst | Kleiner Louvre | Kölner Fassadentaube | Liste der Kulturdenkmäler in Katzenelnbogen | Louvre | Musée des beaux Arts | Gießkannenmuseum | Sittengemälde | The Joy of Painting | Wall of Fame

Galerie erweitern

Engellinks.png
Engelrechts.png