Photoshop

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
PS-hurricaned.jpg

Adomeit gepimpter Ziegelstein Photoshop ist das meist verbreitete lauffähige Programm der Welt. Wer einen Puter hat, hat Photoshop, wenn nicht hat er nur eine Schreibmaschine. Man kann viel über die Nachteile von Photoshop schreiben, es gibt keine, außer dass Bilder welche nicht in Photoshop gemacht wurden, surreal und irgendwie falsch aussehen.

Vorteile

Es ist einfach zu bedienen, und es kommt am Drucker immer etwas anderes heraus, als auf dem Bildschirm angezeigt wird. Das liegt aber am Drucker. Photoshop kann CYMK, aber die meisten Drucker können es nicht. Photoshop kann auch Farbprofile verwalten, aber das wollen und können die meisten Nutzer wiederum nicht.

Photoshop als Waffe

In den Letzten Jahrzehnten entwickelte sich PS immer mehr vom Spielzeug zur Waffe. Herr Merkel wurde mit Ohren bestückt die er nicht hat, Heide Simonis mit Maden verziert die sie nicht leiden kann, Vielen wurde das letzte Hemdchen genommen. Hier wird der Gesetzgeber sicher in Kürze einen Handlungsbedarf erkennen Officer: “Chef, wir haben ihn, er besitzt ein Bildbearbeitungsprogramm." Chef: "Lassen sie mich raten, nicht registriert?!"

Zukunft

Photoshop wird nicht wirklich weiterentwickelt, die erste Version 0.65 passt mit ca 800kb noch ganz gut auf eine DD Floppy Disk, läuft unter Macos 9.2 und ist in den Grundfuntionen genausogut wie die neueste CC Version. Nur schneller. Damit niemand merkt, dass von den 150MB der neue Versionen 95% Füllmaterial ist, ist die Uraltversion kaum noch zu beschaffen.
Die Überlegenheit der älteren Brüder zeigt sich auch darin, dass beim Öffnen von Photoshop Dateien per Draufklick, die Version 0.65 oder 1.0 grundsätzlich schneller zieht.

Medizinische Anwendung

Photoshop wird in einer "ProMedical" Version als Therapeutikum genutzt um den Frust über Vorgesetzte per "Verflüssigen " Filter abzubauen. Bisher jedoch weigern sich die Krankenkassen die Kosten zu übernehmen.

Siehe auch