Perlmarder

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Perlmarder
boxed
Systematik
Überfamilie Säugetiere
Familie Marderus
Unterfamilie Perlus

Perlmarder (Marderus perlus) sind eine äußerst seltene Art der Marder (Marderus). Hier lässt er sich in die Gattung der Perl- und Kugelfixierten (Perlus) einordnen, die im Gegensatz zu den Autofixierten (voiturus) und den Körperfixierten (corpus) stehen. Zu den bekannten Arten gibt es zusätzlich noch die Ethanolfixierten(Ethanolus), dessen Existenz bis dato noch nicht einwandfrei bestätigt wurden konnte.

Merkmale und Verhalten

Der perlmatte Schimmer seines Fells kommt vom täglichen Bad in konzentrierter Natronlauge, die sich in seinem Magen befindet. Denn der Perlmarder benutzt zur Verdauung nicht wie andere Säugetiere Magensäure sondern Magenlauge. Diese Lauge ist extrem aggressiv und zersetzt alles, außer dem Marder selbst, da die Lauge jedoch sich warum auch immer mit Säure neutralisiert, sind säurehaltige Nahrungsmittel für Perlmarder tödlich. Dies wird genutzt, um Autos gegen den marderus perlus voiturus zu schützen. Man taucht einfach das ganze Auto in Säure. Daraufhin löst es sich zwar auf, ist jedoch auch immun gegen Perlmarder.

Zur Reinigung seines Fells und Herstellung des Glanzes, würgt der Perlmarder die in seinem Magen befindliche Magenlauge hoch, füllt sie in ein Loch und reibt sich mit seinen extrem geschickten Händen ein. Dadurch entsteht über mehrere hochkomplizierte Zwischenreaktionen Uran 235, was zu dem Glanz seines Fells durch Zerstörung der Umwelt führt.

Damit ist der Perlmarder einer der wesentlichen Faktoren, die zur Auslösung der Klimaerwärmung und der Wirtschaftskrise führten. Weiteres Merkmal des Perlmarders ist seine ausgesprochene Nachtaktivität, denn er wagt isch nur jeden dritten Samstag des zweiten Monats im fünften Mondzyklus aus seinem luxuriösen, mehrere Stockwerke großen Bau.

Der Perlmarder wurde in den letzten vier Jahren nur äußerst selten beobachtet, da sich durch die Veränderung der Naturkonstanten die Lebensbedingungen des Perlmarders deutlich verbessert haben. Dadurch muss er nicht mehr so viele gefährliche Exkursionen an die Oberfläche machen, um seine Nahrung, die Champagnerwürger, zu finden.

Durch den Einfluss von Bill Gates ist es dem Perlmarder möglich geworden, nach Kawoomistan umzusiedeln und dort die hiesigen Untergrundbahnen dauerhaft zu untergraben.

Geheime Gruppierungen

Im Laufe der letzten Jahre dringen immer wieder Gerüchte über die sogenannten "Perluminaten" an die Öffentlichkeit. Diese sind laut des Kawoomistanischen Geheimdienstes eine, als gefährlich anzusehende, Marder-radikale Gruppe. Sie sehen den Perlmarder als Über-Tier an, das für alles Gute auf der Welt verantwortlich ist. Daher fordern sie die unverzügliche Krönung des Perlmarders zum Kaiser über alle Länder der Welt bis auf die Schweiz und Grönland, da der Perlmarder schweizer Käse und die Buchstabenkombination "GRÖ" verabscheut. Da ihre Sekte es nun einmal vorschreibt, alle sieben Minuten einen Cheesburger ohne Käse und ein Bier zu sich zu nehmen, ist das Budget der Perluminaten bedauernswerter Weise instant flöten gegangen. Daher müssen sich die Mitglieder ihren Unterhalt nun als Lehrer im Fach Bio-Chemie verdienen. Dabei müssen sie den Klassenraum alle sieben Minuten verlassen um ihre heilige Pflicht zu erfüllen.

Siehe auch