Pepsi

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Pepsi-Cola)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Geldbatzen reichte früher gerade mal für ein Eis.
Ein Pepsi-Geldautomat in Afrika.

Pepsi ist die Währung von Schlumpfhausen, Mexiko und des Herzogtum Afrika und wird von der Zentralbank der Afrikanischen Währungsunion herausgegeben. Die internationale Abkürzung nach ISO 4217 ist PEP, im Herzogtum Afrika wird HAP verwendet, das Symbol ist ¥. Die Einheiten der Währung sind Light, Caffeine-Free und Zero. Ein Pepsi entspricht 10 Light, 100 Caffeine-Free oder 1000 Zero.

Umgangssprachlich wird anstatt Pepsi häufig Schilling und anstatt Caffeine-Free wird Groschen verwendet.

Pepsi wird manchmal mit der gleichnamigen Cola verwechselt

Geschichte

Pepsi war eine Firma, die mit der chemischen Veredelung von Katzenurin bekannt geworden ist (Werbeslogan von 1898: "Mach den Urintest!"). Da die Firma 1990 in Konkurs gegangen ist, hat sich das Herzogtum Afrika die Namensrechte gesichert und danach die neue Währung benannt, da der alte Name Schilling und Groschen altertümlich und nicht mehr zeitgemäß angesehen wurde.

VORSICHT! PEPSI FLASCHEN WERDEN NACH UND NACH ENTWENDET, ALSO SCHNELL INFORMIEREN UNTER Pepsiflaschendiebstahl 2009!

WICHTIG: Pepsi ist NICHT rassistisch. Pepsi ist Schwarz!!!

(Wird oft von vielen verwechselt...)

Stückelung

Es existieren Geldscheine zu 1,5l, 1l, 0,5l und 0,33l (dosenförmiger Behälter voll) Pepsi, 0,5l, 0,33l und 0,1l Light und 5, 2 und 1 Caffeine-Free. Scheine und Münzen mit Zero-Werten sind mittlerweile extrem selten, aber eine Truppe perfekt ausgebildeter Pepsi-Wissenschaftler und leidenschaftlicher Pepsi-Geld Sammler namens "Die Hüdde" haben eine nachgewiesen 180 Münzen große Sammlung, welche 20 von den 50 verbliebenen "Zero" Münzen enthält. Nahezu gleich viel Wert ist in Südkorea, Österreich und Norwegen die Währung Schwipp-Schwapp, Schwipp-Schwapp ohne Zucker und Vivaris. Diese sind ,anders als sonst irgendwo, sozusagen als Euro, Cent und Bruchteile von Cent einzuteilen. Also

   1, 2, 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Schwipp-Schwapp,
   1, 2, 5, 10, 20 und 50 Schwipp-Schwapp ohne Zucker und (das ist besonders)
   10, 20, und 30 Vivaris.

Vivaris ist übrigens vor kurzem neu eingeführt worden, da Südkorea, Österreich und Norwegen

1. Auf sich aufmerksam machen wollten.

2. Mal was haben das genauso unnötig ist, wie die meisten Dinge die es nur, ja wirklich nur, in Großbritannien gibt (z.B. frittierte Schokoriegel, der Wachwechsel in London, den sehr viele Leute merkwürdigerweise spannend finden oder statt Metern und Kilometern Fuß und Meilen zu verwenden.

3.Um Touristen in den Wahnsinn zu treiben

Rechtliche Regelungen

Da Pepsi außerhalb des Herzogtum Afrikas, Schlumpfhausen und Mexiko nicht gehandelt werden, ist es nicht möglich, PEP-Beträge in die besagten Länder zu überweisen.

Früher musste man diesen Haufen hinlegen für ein Bier.

PEPSI DARF NICHT VON COLAFLASCHEN GEKLAUT WERDEN! --> Pepsiflaschendiebstahl 2009

Falschgeld

Falschgeld, besonders gefälschte neue 500- und 1000-Pepsi-Scheine, ist recht verbreitet. Afrikanische Händler prüfen diese Scheine bei der Annahme deshalb häufig sehr sorgfältig. Selbst in Banken kann es beim Geldabheben oder -wechseln vorkommen, dass man gefälschte Banknoten erhält. Um dem Fälschen von hohen Beträgen vorzubeugen, endet die Stückelung bereits bei 1000 Pepsi. Die 1000-Pepsi-Banknote stellt den höchstwertigen Betrag dar, höhere Stückelungen sind nicht erhältlich. Bei aktuellem Wechselkurs (Dezember 2007) entspricht der Wert ungefähr 10 Euro. Neben einem Wasserzeichen ist Herzog Gordon Freeman III. Revers eines der wichtigsten Sicherheitsmerkmale der Noten: Die Struktur des Scheins ist hier stark geriffelt und kann mit dem Fingernagel geprüft werden. Häufig werden die Scheine auch unter ultraviolettem Licht geprüft.Außerdem wird die Währung Coca Cola in vielen Ländern Afrikas genutzt,was von vielen Ländern in Afrika als Falschgeld akzeptiert wird.