Penis Colada

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Optische Enttäuschung
Verzweifelter Kuenstler.png
Hier fehlen Bilder. Hilf mit!
Liste aller benötigten Bilder

Der Penis Colada ist ein Cocktail, welcher außerhalb Australiens nur schwer anzutreffen ist. Es handelt sich hierbei um ein Getränk, dessen einziger Zweck darin besteht, den nicht daran gewöhnten Trinker am immensen Gefühl des Ekels verzweifeln zu lassen. Dies führt oft zu geistigen Beschädigungen, welche sich vor allem im Bereich der Mathematik und Grammatik bemerkbar machen. Der Penis-Colada hat eine leicht milchige, ja beinahe schon spermaartige Farbe und schmeckt genau so. Riechen tut er sogar noch viel schlimmer.

Zutaten

Sie haben einen außergewöhnlichen Geschmackssinn, einen Sprung in der Schüssel, oder wollen einfach nur ihrem Chef einen Denkzettel verpassen, weil er mal wieder ihren Kollegen an ihrer Stelle befördert hat? Nein? Dann sollten Sie nicht weiterlesen. Falls einer der oben genannten Gründe (oder alle) zutreffen, dann ist HIER eine Liste der Zutaten für einen Penis Colada!

  1. 1 Känguru (wichtig → männlich und potent!)
  2. 1 Messer, Hackebeil oder irgendwas scharfes was ziemlich wehtut
  3. 1 Glas
  4. 1 Zitrone
  5. Am besten keine Seele

Die Zutaten für dieses exotische Getränk sind wirklich extrem leicht zu finden.

Zubereitung

„Wie mache ich mir daraus nun einen Cocktail?“ Auch hierfür ist bestens vorgesorgt, im folgenden die Beschreibung, wie mit den oben aufgelisteten Zutaten ganz einfach ein Penis Colada gemixt!

  1. Eine Person, die keine Seele besitzt, nimmt einen scharfen Gegenstand ihrer Wahl zur Hand und begibt sich nun langsam zum Känguru.
  2. Man holt kräftig mit dem scharfen Gegenstand seines Vertrauens aus und... ja... beraubt das Känguru seiner Männlichkeit. Vor allem in diesem Schritt wird deutlich gemacht, wie wichtig es ist, dass das Känguru männlich ist.
  3. Nun kommt der wichtigste Teil in der Herstellung: Das was potente Kängurus normalerweise benutzen, um kleine Kängurus herbeizuzaubern, wird nun im Glas aufgesammelt.
  4. Für den besonderen Geschmack kann noch die Männlichkeit des Kängurus als „Zitrone am Rand“ verwendet werden.
  5. Servieren und fertig!