Pechsträhne

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Pechsträhne ist etwas ganz furchtbares, leider bekommt sie fast jeder Mensch in seinem Leben, irgendwann. (Ausgenommen Leute-ohne-Haare, die haben nur Pech) Anzeichen für eine sind bereits früh morgens im Bad (oder im Bart selber) vorzufinden: Man kriegt diese verdammt Strähne einfach nicht gekämmt, gegelt oder wasweißich! Im weiteren Verlauf des Tages verformt sich diese Strähne immer mehr, sie steht ab und man kann nichts dagegen tun. Man kann sie zwar verdecken (Natürlich mit einer Kopfverdeckung) aber wenn man den Hut dann abnimmt, steht sie noch mehr ab und man braucht einen noch größeren Hut, wodurch das Haar noch verzwirbelter wird, die Pechsträhne will gar kein Ende nehmen!
Einzige Lösung ist, sich an einem solchen Tag in seinen Keller einzusperren und auf einen besseren zu warten... oder man nimmt Garnier und die Frisur sitzt! Kaufen sie jetzt Garnier! Kaufen!