Palme

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein ganz aggressives Tierchen

Die Palme (lat. Pamle) ist ein extrem aggressives Tier aus der Gattung der Schattenspender. Meist steht es nur unauffällig an extrem schönen Plätzen und sondiert das Terrain. Sie bevorzugt die Küsten von Meeresgewässern und einen sandigen Untergrund. Palmen sind bei der Jagd extrem schnell und gefährlich. Opfer sind meist Affen wobei es auch schon vorgekommen sein soll, dass Dackel und ähnliche Baumbewohner gejagt wurden. Die Köpfe der erbeuteten Affen hängen sich Palmen als Trophäe unter ihre Achseln. Viele Menschen sind der Ansicht dass es sich dabei um Nüsse handelt und verspeisen sie mit großen Genuss! -> Affenkopfgulasch

Die Palme heute

Die moderne Palme sucht sich ihren Platz mit GPS - Systemen aus und bewegt sich mit Hilfe von elektrischen Rollstühlen fort um verwirrende Spuren zu hinterlassen. Seit einigen Jahren ist ein regelrechter Krieg zwischen der südamerikanischen Fummelpalme (welche als extrem nervös und gefährlich gilt) und der beheimateten Mofaspinne ausgebrochen. Die Mofaspinnen haben aus bisher ungeklärten Gründen angefangen, Burn-outs auf den Blättern der Palmen zu tätigen. Die Palmen vergelten dies überwiegend mit dem Zerstören der örtlichen Benzinversorgungsanlagen. Seit den Mofaspinnen zusehends der Treibstoff ausgeht, haben sie sich an die örtlichen Behörden gewendet, um ihre Mofas auf Bio-Gas umstellen zu lassen und so den erbitterten Kampf um die territoriale Vorherrschaft weiter zu führen!

Weitere Bedeutungen

Ein anderes Exemplar: die Hodensackpalme.
  1. Anagram von Arschbombe
  2. Kaktus in der Normandie, der immer lalalala singt.
  3. Schandbegriff aus der Jugendsprache: Facepalm
  4. Außerdem existieren die Redewendungen: