Ottmar Hitzfeld

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ottmar in jungen Jahren

Ottmar Hitzfeld (besser bekannt unter dem Namen Gottmar Hitzkopf und Ottmar Schwitzfeld) ist ein Trainer, der nur von Bayernfans als Gut empfunden wird. Das kann allerdings damit zusammenhängen, weil Gottmar Hitzkopf Trainer der Bayern war.

Karriere

Ottmars Hitzfeld Karriere begann nie. Als Spieler möchte man sich ungern an ihn erinnern. Unbeliebt machte er sich , als er 1954 im Alter von 42 Jahren, im Spiel Deutschland gegen Ungarn in der letzten Minute noch das 3:3 machte. Also für Ungarn. Hitzkopf schoss gegen die Latte des deutschen Tores. Der Ball prallte heftig ab und flog wieder 100 Meter zurück ins ungarische Tor. Helmut Rahn setzte sich in die Zeitmaschine, und machte das 3:2 wieder gut. Hitzfeld gilt als Erfinder der Rasenheizung, die heute in vielen Stadien zu finden ist.

Seine Welt

Gottmar Hitzkopf zählt zu den dümmsten Trainern der Welt und ist bekannt für sein geringes Engegement wenn er gebraucht wird. Als Bayern Lynchen in der Notsituation war ; wie 5 Jahre lang der MSV Duisburg und Feliks Maggatt endgültig das geworfene Handtuch in die Duschkabine schmiss, war klar. Jetzt kommt er wieder. Unser Gottmar, wie ihn Paul Breitner, Udo Latteck und Jörg Vontorra bezeichnen würden. Die Bilanz - Das erste Spiel gewonnen - danach nur Niederlagen. Sie gewannen sogar so wenig, das die Bilanz von Feliks Maggatt besser war. Aber die Fans wussten ja was der Trainer draufhatte und waren der Meinung das der Hitzkopf den Titel noch bekommt. Nach dieser Hoffnung verlor Bayern Lynchen sogar die Championsleagueplatzierung und muss sogar aus Not schlechtspielende Engländer wie Owen Hargreaves und arme Bosnier wie Salihamitschischtisch verkaufen. Nachdem Gottmar Hitzkopf den alten italienischen Rentner Luca della Tonno im Visier hatte war alles aus. Höneß und Hitzkopf entschlossen sich die größte Scheiße zusammen zukaufen. Sie wussten vor Dummheit nicht mehr was sie machen, und kauften einfach drauf los ohne ein System zuentwickeln. Das Geld hatten sie von Owen Hargreaves. Gottmar Hitzkopf nannte den 4. Platz als berechtigt , weil er halt so schlecht als Trainer wär. Die Fans reagierten auf den Satz und trösteten ihn mit den Zeilen, ach komm, das wird schon nächste Saison auch schiefgehen.

Weitere Infos über das Leben von Hitzkopf

Gottmar Hitzkopf ist im Grunde genommen ein sehr schlechter Trainer, denn er hat sich nie unter Beweis gestellt. Er hat immer nur deutsche Mannschaften trainiert die Topprofis hatten. Wäre er in Mainz oder Bielefeld , säh die Welt auch schon ganz anders aus. Da hätte er kein Tropfen Trumph gespürt. Bayern Lynchen beleidigte er die letzte Saison mit den Worten "Ich brauch ne komplett neue Mannschaft". Mit anderen Worten, ich schmeiß die superschlechte Mannschaft die aktuell besteht raus und kaufe Spitzenspieler aus ganz Europa. Leider ist bis jetzt oder wollte bis jetzt kein Spitzenspieler nach Bayern Lynchen. Somit scheiterten Verträge mit Klose und Robben. Gottmar Hitzfeld hat somit Freunde wie Santa Cruz und Pizarro verloren. Auch Schweinsteiger ist sauer auf Hitzkopf, , weil Ribery seine Position besetzt hat. Mit anderen Worten , alle wollen weg und die Bude ist so schön geil am brennen.

Den einzigen Freund den Hitzkopf hat ist Uli Höneß. Beide sind unzertrennlich und schaukeln sich in den Medien gegenseitig hoch und loben sich bis zum Himmel und gucken gehässig und arrogant in die Kamera , wenn Bayern Lynchen mal wieder 3 Punkte einfährt.

Hitzkopf und die Melancholie

Das dumme ist Hitzkopf kann nicht lachen. Er ist dauerdeprimiert. Ihm geht es nicht gut. Er leidet auch teilweise an Altersschwäche. Nur seine Krähenfüße über den Augen freuen sich wenn Bayern Meister wird. Wenn Hitzfeld sich freut steht er nicht auf. Der Grund: Er steht ja schon. Zudem ballt er immer seine Fäuste zusammen , damit man ihm wenigstens etwas Freude anerkennen kann. Er zieht auch häufiger immer sein Kragen hoch, der öfters mal platzt und gibt Höneß ein Klapps auf den Hintern , geschweige denn Höneß bekommt sein Hintern von der Trainerbank hoch. Hitzkopf hat schon viel Werbung gemacht und war Kabelträger bei der Telecom. Man hat ihn rausgeschnitten, weil seine Hässlichkeit von der Schminke nicht verdeckt werden konnte.

Hitzkopf macht sich Sorgen um seine Zukunft. Und da muss man mal sagen: ZURECHT!!!!!