Opel Manta

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tiefergelegtes Meerestier mit niedriger Intelligenz (siehe hierzu auch die Mantastrahlung. Mantas lassen sich sofort aufgrund ihres Fuchsschwanzes an der Antenne identifizieren. Der erwachsene Manta hat rund 250 Seepferdestärken.

Lebensweise des Manta

Der gemeine Manta ernährt sich von Currywurstplankton. Er ist ständig aggressiv und geil auf Friseusen, obwohl es so etwas im Meer gar nicht gibt. Um dies zu kompensieren, hört er Bach und Vivaldi und philosophiert über den Sinn des Lebens, oder er heizt wie besessen durch die Korallenriffe und zerkratzt sämtliches konkurrierendes MeeresGeTIer.

Beliebte Namen für Mantas sind

  • Harry
  • Bertie
  • Manfred (Mani)
  • Horst
  • Til
  • Pixi
  • Ingo

Durch ihren "coolen" einhändigen Fahrstil und durch die Tatsache, dass sie immer einen Arm aus dem Wagen hängen haben, haben sie sich einen Ruf als totale Meeresterroristen gemacht. Da sie immer wie ein Schwein schwitzen sind die Türen ihres Wagens fast immer von Säure zerfressen. Aus diesem Grund sieht man sie auch öfter in der nähe von Autolackierereien wo sie dann nochmals die jeweilige Arbeiterin oder den jeweiligen Arbeiter dermaßen Terrorisieren, dass diese nach dem Besuch eines Mantafahrers erst mal für drei Wochen in die Klinik oder die Kur müssen.

Zur Belustigung der Masse wurden im Laufe der Jahrhunderte mehrere Witze, wenn nicht sogar beleidigende Sprüche, gegen Mantafahrer und deren Brut erfunden wie z.B. diese:

  • "Was geht einem Mantafahrer durch den Kopf, wenn er gegen einen Baum fährt?" - "Der Heckspoiler".
  • "Was bedeutet ein Parkplatz voller Mantas?" - "Elternsprechtag auf der Sonderschule".

Im Allgemeinen werden Mantas jedoch, wenn überhaupt, nur von ihren Artgenossen akzeptiert. Doch im Gegensatz zum typischen 3er BMW-Fahrer kriegen diese sogar "manchmal" eine Frau ab. Ausgewachsene Exemplare sind vorne schmal (um beide Arme aus den Fenstern hängen lassen zu können) und hinten breiter (Platz für "KENNWOOD-", "ALPINE-", "SONY-" oder "PIONEER-" Heckscheiben)

Da der Mantafahrer vom Aussterben bedroht ist, hat die Opel AG, in den 90er Jahren, den Calibrafahrer nachrücken lassen. Die Verhaltensweisen sind völlig identisch, jedoch wurden die Wasserstoff-igel-frisuren und die umz-umz mukke eingeführt, um die Zeichen der Zeit zu sprechen. Zudem bleibt festzuhalten, dass der Mantafahrer gerne Kindercola trinkt, die er mit Schokoladensirup verfeinert. Der Mantafahrer charakterisiert sich außerdem durch tragen von Jogginghosen und Opaunterhemden. Beide Kleidungsstücke bestehen aus 100% Baumwolle.

Die Filme

Auf große Ablehnung im Meeresreich stießen die dokumentarischen Filme "Manta Manta", "Manta - Der Film" oder "Mantarochen", in denen die Tiere als willenlose Roboter für längliche und sehr dümmliche humanoide Lebewesen dargestellt werden.