Okkultismus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Okkultismus findet seinen Stamm im Lateinischen (beziehungsweise, allgemeiner gehalten, im Altphilologischen, da selbiger Begriff auch in der (alt)griechischen Sprache wiederzufinden ist) und ist in seiner Bedeutung dem deutschen "das Verborgene/die Lehre des Verborgenen" gleichzusetzen. Generell beschreibt "Okkultismus" - meist eher im negativen Sinne - den Umgang des Menschen mit ("schwarzer" - wie es unsere, wie wir durch unsere Schullehrbücher in Erfahrung gebracht haben, pazifistisch veranlagten Freunde, die Christen, bezeichnen würden) Magie.

(Und da, wie der gesunde Verstand eines jeden des Alphabets mächtigen Homo sapiens uns mitteilen wird, "Magie"/"Beschwörung" "höherer" [transzedentaler", "Instanzen" pure Fiktion ist, könnte der Artikel mit existenziellem Grundbewusstsein bereits an dieser Stelle fertig sein. Jedoch ist dieser, offensichtlicherweise auf absurd oft gesetzte, absolut funktions- und somit sinnlose (Christen mögen bitte so freundlich sein, um letztgenannte Gleichsetzung nicht zu kommentieren) Klammern und Anführungszeichen sadistisch sowie auch masochistisch veranlagt, und wird aufgrund dessen seinen Inhalt ohne Erbarmen fortführen).

Winzige, zutiefst gestörte Anekdote

Das In-Klammer-Gesetzte (nicht) beachten. (kleiner, unnützer, fatalstgestörter "Scherz" eines unterentwickelten pedantischen Sechsjährigen am Rande).

Allgemeines zum Thema

Dem Begriff "Okkultismus" ordnet man diverseste Formen der (nicht-existierenden) "Magie", aber auch Religionen ("Glauben")/Weltanschauungen an sich, unter. Ein okkult handelnder Mensch befasst sich somit mit mentalen ("übersinnlichen", invisiblen, "parapsychischen") Jenseitsüberschreitungen (selbstverständlich ohne Nutzung des Körpers des Mediums, da unmöglich), auch als "Spiritismus" bezeichnet; futurischen Kontakten ("Wahrsagertum"); das Zugetansein zu dem Christentum akonformen/heidnischen (und somit, in Augen eines Christen, satanisch und unwiderruflich verdorben) "Glauben"/"Existenzformen"/Mythen; Telepathie. Für vollkommen Beschränkte (Anhänger einer der oben angeführten Religionen, Anhänger von Religionen generell) drei ausführliche, alles inkludierende Versionen:


  • Alles in allem wird jedwedes Geschehnis/Individuum/Medium als "okkult" bezeichnet, das vom monotheistischen Glauben an "einen wahren christlichen Go**", der "Trinität", abweicht, nicht der christlichen Kirchenlehre entspricht oder gar widerspricht.
    Selbiges gilt für die restlichen beiden, in Mesopotamien entstandenen Religionen, logischerweise mit dazugehörigen Variablen.
  • Alles in allem, wird jedwedes Geschehnis/Individuum/Medium als "okkult" bezeichnet, das vom monotheistischen Glauben an "einen wahren jüdischen Go**", abweicht, nicht der jüdischen Kirchenlehre/Tora entspricht oder gar widerspricht.
    Selbiges gilt für die restlichen beiden, in Mesopotamien entstandenen Religionen, logischerweise mit zugehörigen Variablen.
  • Alles in allem, wird jedwedes Geschehnis/Individuum/Medium als "okkult" bezeichnet, das vom monotheistischen Glauben an "einen wahren muslimischen Go**", dem "Propheten", abweicht, nicht der muslimischen Kirchenlehre entspricht oder gar widerspricht.
    Selbiges gilt für die restlichen beiden, in Mesopotamien entstandenen Religionen, logischerweise mit zugehörigen Variablen.