Ohrfeigen-Physik

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ohrfeigenphysik (im Englischen auch als Physics of an Ear-Coward bezeichnet) beschreibt die Anwendung physikalischer Größen und die Geschwindigkeit zur Berechnung von Ohrfeigen.

Entdeckung

Entdeckt wurde die Ohrfeigenphysik 1940 vom renommierten Forscher Albert Zweistein, als er seinem Kind mal wieder eine scheuerte, weil es eine 6 nach Hause gebracht hatte. Laut späteren Aussagen Zweisteins habe die Ohrfeige nur zu seinem Experiment beigetragen.

Formel

Der Schmerz (S in Begriffen) ist Gleich der Geschwindigkeit der "Schlaghand" (in cm/s) ins Quadrat + Faktor (Pi-Zeichen in Groß tiefgestellt Schmerz) durch Kraft (standardmäßig die Zahl 3). In Formelzeichen ausgedrück also

S = v² + Fs/3

Beispiel:

S = 22² + 16
S = sehr Schmerzhaft

Literatur und Quellen

  • Feige, Ohr-(Han), "Die Wunde(r)welt der Physik rund um die Ohrfeige", Knaller-Verlag, ISBN: 0-97554566745-4
  • Zweistein, Albert, "So geht eine richtige Ohrfeige - DAS Handbuch für autoritäre Eltern.", GleichKnallts-PrintMedia GmbH, ISBN: 0-99999999999-9
  • Albert-Zweistein-Universität Zweistein, Albert, "So geht eine richtige Ohrfeige - DAS Handbuch für autoritäre Eltern."