Ogott

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als OGötter bezeichnet man eine Unterform der Götter, auch Anti-Götter genannt. Ihren Namen haben sie dadurch erhalten, das die meisten Menschen bei ihrem Anblick "Oh Gott" riefen. In selteneren Fällen kann das auch etwas mit dem Betätigungfeld des Gottes zu tun haben. Die meisten Menschen, die dem Anti-Gott des Verkatert-seins begegneten, riefen schon nach den ersten paar Sekunden die treffenden Worte. In der Chatsprache bezeichnet man sie auch als OMGötter.

"Oh Gott, er ist durch das Sieb gesprungen und verschwunden!"-"Ach man, der schuldet mir noch 5 Euro"

Götter und Antigötter

"Is doch nicht meine Schuld, wenn überall diese dummen Autos stehen..."

Die beiden Sorten laufen sich nicht gerade oft über den Weg. In dieser Hinsicht gleichen sie jungen Männern, die gerade bei einer Frau, deren Ehemann gerade nach Hause kommt, zu besuch ist. Sobald auch nur die Präzens des letzteren erahnt wird, sind sie schneller verschwunden als ein teures Auto an der polnischen Grenze. Nur verfügen OGötter über ein paar wirkungsvollere Methoden zu verschwinden, als die Regenrinne herunterzuklettern, sich mit der selben Farbe wie die Wand anzumalen oder sich im Schrank zu verstecken. Welche das sind, ist dem Autor des Artikels nicht bekannt, da er nie einen Fragen konnte. Allerdings hat er nun eine Antwort darauf, woher das vier Quadratmeter große Loch in der Wand stammt.
Die Götter finden es überhaupt nicht lustig, da sie niemanden zum mobben haben und lassen hin und wieder Flutkatastrophen oder andere Unglücke geschehen, damit ihnen nicht allzu langweilig ist.

Und was davon ist Satan?

Eine schwierige Frage. Obwohl viele Leute bei seinem Anblick "Oh Gott!" rufen, ist er kein Anti-Gott. Ein Vergleich:
Man kann einem Hopper sagen, das er auch nur ein Metaller ist, der etwas wirr im Kopf ist. Andersrum geht das natürlich auch, auch wenn das allerdings etwas unlogisch ist. Aber man sollte dabei den entsprechenden Sicherheitsabstand einhalten, da das Resultat, sollte der Angesprochene einen in die Finger bekommen, sehr schmerzhaft sein wird. Ähnlich ist das auch mit Gott und Satan. Allerdings ist es nicht ratsam, jemanden zu verärgern, der, was die Seele von Menschen betrifft, am längeren Hebel sitzt.
Daher auch der alte Merkvers: "Willst du nicht enden Kepab, machst du besser zu dei Kalpp"

Die berühmtesten OGötter

Die OGöttin der Kopfschmerzen

Diese OGöttin gehört zu den berühmtesten überhaupt. Wie viele Frauen(und gegebenenfalls Männer) benutzten die Ausrede "Nicht jetzt, ich hab Kopfschmerzen." Doch auch bei Schülern ist sie ziemlich unbeliebt. Da sie sehr an den Fächeren Mathematik, Physik und Französisch interresiert ist, versäumt sie keine Stunde. Wie sich ihre unmittelbare Nähe auf Menschen auswirkt ist ihr dabei ziemlich egal.

Der OGott des Katers

Auch der üble Rächer genannt. Man hat gerade ausgeschlafen, um sich von der Party letzte Nacht zu erholen, wenn er zuschlägt. Als Gesundheits- und Moralapostel hält er nicht viel vom Alkohol und versucht jedem Menschen zum Nichttrinkertum zu "bekehren" . Nur hatt seine Strategie einen Haken: Wie er den Menschen davon abhält, das altbewährte Konter-Bier zu trinken, ist ihm noch immer nicht eigefallen. Unter anderem bekannt als: "Ohmeingottmeinkopf" ,"Inwashatsichmeinezungeverwandelt", "Ohverdammtwasistdieletztenstundenpassiertundwoistmeingeld?" und "Vielekleinefliegendeblaueelefanten" .

Die OGöttin der Rechnung

Wichtig:Auch bei der Mathehausaufgabe muss man einen 25 Personen Chat einbrufen!

Unter dem Namen "Omeingottwiekannmansovielineinemmonatvertelefonieren" berüchtigt. Früher war sie noch in den Bereichen Wasser, Gas und Strom tätig, ist nun aber vollkommen auf die Telekommunikation übergesattelt. Wie schlimm wäre es denn, wenn niemand auf der Welt genau Bescheid wüsste? Also teilt die OGöttin gerne ihr Wissen und das anderer Leute... und natürlich auch deren Geld.

Der OGott des Meckerns

Der deutsche National(oh)gott. Er liebt Theater und ist deswegen auch häufig im deutschen Bundestag zu finden. Das dann dort am meisten gemeckert wirde steht außer Frage. Wenn er mal genug von den liebevollen Stücken bestehend aus Geldabzweigung, Intrigen, sinnlosen Gesetzten und Beamtensprache reist er gerne umher. Am liebsten mit der deutschen Bahn.