Nu Jork Zitti

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt die wunderschöne Stadt bei Sonstwo, für weitere oder ähnliche Begriffe siehe New York
Nu Jork Zitti

FlaggeNYC.jpg

Geografisches
Bundesstaaten New Jersey
Spanien und Nueva York
Fläche groß
Höhe 20.000 Meilen unter dem Meer
Lage Sonstwo
Staaten US-Amerika
Spanien und Nueva York
Stadtteile Bronks
Menhättänn
Kwienz
Bruklinn
Stäjtän Eiländ
Tschäina-Taun
Historisches
Einwohnerzahl ungefähr 3
Bevölkerungsdichte unzählbar viele auf einer großen Fläche
Gründung schon vorbei
Sonstiges
Bürgermeister Gott
Website vorhanden
Zeitzone Eastern Standard Time (Osterstandardzeit)
Internationale Vorwahl ebenfalls vorhanden
Wetter nicht immer gleich

Nu Jork oder Nu Jork Zitti (fälschlicherweise New York oder New York City genannt) ist eine Großstadt an der Ostküste US-Amerikas und gehört zum Teil auch zu Spanien. Die Stadt wird mit NJ oder NJZ abgekürzt, manchmal auch mit Rio oder L.A., aber niemals mit NYC.

Die Stadt umfasst fünf Stadtteile, auch Ghettos genannt: Bronks, Menhättänn, Kwienz, Bruklinn und Stäjtän Eiland.

Nu Jork Zitti ist Sitz vieler unnötiger Organisationen, wie z.B. der Vereinten Nationen, und Verkehrsknotenpunkt mehrerer zu tief fliegender Flugzeuge, denen gelegentlich, wie zuletzt am 11. September 2001, hohe Gebäude zum Verhängnis werden.

Die Spitznamen der Stadt sind Metropole, Kulturhauptstadt und Weltstadt.

Geografie

Geografische Lage

Nu Jork Zitti liegt an der Ostküste US-Amerikas, wo die größten Abwasserkanäle der Welt (Hattsen und Ihst) in den Atlantik münden. Westlich des Hattsen liegt das Ghetto New Jersey, östlich der Haufen namens Rio.

Stadtgliederung

Das Stadtgebiet ist in fünf Ghettos eingeteilt:

Menhättänn mit seinen berühmten Wolkenkratzern
  • Menhättänn (nicht zu verwechseln mit Mainhattan) ist durch seine großartigen Verkehrsstaus und der einzigartigen Kriminalitätsquote zum beliebtesten Ghetto der Welt geworden. Es ist das Heimatgebiet der Obdachlosen, des Kapitalverbrechens sowie der Taxis. Die Insel ist ein beliebtes Reiseziel für Drogenschmuggler, Taschendiebe und neuerdings auch Terroristen.
  • Bruklinn ist das größte Ghetto der Stadt. Seit 1883 ist es durch die Broken Bridge mit Menhättänn verbunden, sodass viele Schmuggler bequem mit dem Bus oder dem Taxi zum Flughafen fahren können, der bei Bruklinn liegt. Dadurch hat sich die Attraktivität der Stadt erheblich gesteigert.
  • Kwienz ist von allen Ghettos das kwienzte. Es liegt in der amerikanischen Stadt L.A. und gehört zu Rio. Es wird von Kevin James regiert.
  • Bronks liegt woanders als Menhättänn und sieht auch ganz anders aus als Menhättänn. Folglich ist das Ghetto nicht so wie Menhättänn, stellt jedoch keinen großen Gegensatz zur Stadtmitte L.A.s dar.
  • Stäjtän Eiländ ist eine Insel, auf welcher lange Zeit der gesamte Müll der Stadt gelagert wird. Wegen lauter Proteste wird der Müll seit 2003 in die beiden großen Abwasserkanäle der Stadt gekippt, sodass ein unerträglicher Gestank über der Stadt liegt.
  • Tschäina-Taun ist das kleinste Ghetto, welches aber sehr viele Penner und andere Nu Jorker beherbergt. Es liegt in Menhättänn und dient eigentlich zur kulinarischen Verwöhnung und als stressaufbauendes Labyrinth. Es hat aber keinerlei Einwirkung auf den Verkehr, da bis jetzt noch kein Taxi je wieder aus Tschäina-Taun zurückkam.
Mögliches Wetter in Rio: Sonnenschein

Klima

Die Stadt befindet sich in einer Klimazone. Was bedeutet, dass die Sommer anders als die Winter sind.

Die Temperatur steigt im Juli und August oft über den absoluten Nullpunkt (-273,15 Grad Celsius), dazu kommt eine gewisse Luftfeuchtigkeit mit starken Niederschlägen (oder auch nicht), was das Sommerwetter recht klimatisch macht. Im Januar kann die Temperatur anders sein (muss sie aber nicht), wobei es ab und zu recht sonnig sein kann.

Die durchschnittliche Temperatur wird in Grad, die Niederschlagsmenge in Millimetern gemessen. In jedem Jahr gibt es einen wärmsten und einen kältesten Monat. Die tiefste je gemessene Temperatur liegt unter dem Jahresdurchschnitt, die höchste darüber.

Geschichte

Der Großteil der Geschichte Nu Jork Zittis liegt noch im Dunkeln, dennoch konnten ein paar Arschäologen so manches historisches Ereignis aufdecken.

Billiges Imitat der Freizeitstatue

Gründung

Zahlreiche Arschiologen behaupten, Nu Jork Zitti sei irgendwann gegründet worden. Die Meinungen über den Zeitpunkt der Gründung gehen auseinander. Es gilt jedoch als sicher, dass die Stadt vor dem 11. September 2001 gegründet worden ist. Noch ungeklärt ist die Frage, wo die Stadt gegründet wurde. Einige Arschäologen sagen, die Stadt wurde in Irgendwo gegründet, also in der Nähe von Berlin. Andere Arschäologen behaupten, L.A. sei in Sonstwo, welches in der Nähe von Nirgendwo und Überall liegt, gegründet worden.

Heutige Situation

Heute ist Nu Jork Zitti eine typische Metropole. Mord und Todschlag sind hier ebenso alltäglich wie Diebstahl und Bandenkriminalität.

Dank dieser positiven Entwicklung ist Nu Jork Zitti zu einer angesehenen Stadt geworden, die durch die Kriminalität eine große Gefahr für die Welt darstellt.

Politik

Zukünftiger Bürgermeister?

An der Spitze der Stadtverwaltung steht ein Gott als Bürgermeister, der von der Bevölkerung für eine Amtszeit von beliebig vielen Jahren gewählt wird.

Seit der Geburt von Jesus Christoph ist dieser allmächtiger Herrscher über die Stadt. Seine Assistenten werden als Engel oder Propheten bezeichnet und sorgen dafür, dass die Einwohner der Stadt den Schwachsinn glauben, den der Gott ihnen sagt. Seine Akzeptanz ist allerdings in den letzten Jahren geschwunden, sodass der Allmächtige über einen Rücktritt nachdenkt. Er plant inzwischen, Chuck Norris zu stürzen und die Weltmacht an sich zu reißen.

Der aussichtsreichste Nachfolger des Allmächtigen ist ebenfalls eine hoch angesehene Person: Der Weihnachtsmann. Seit vielen Jahren besticht er die Bewohner mit Geschenken, welche er gegen Ende jeden Jahres verteilt. Der Großteil der Bürger lässt sich das gefallen und möchte den Weihnachtsmann jetzt zum Bürgermeister von L.A. wählen.

Städtepartnerschaften

Louvre-Pyramide in Frankreich City

Die Stadt Nu Jork Zitti unterhält mit folgenden Städten Partnerschaften:

Sehensunwürdigkeiten

Zerstörung des Wort-Handels-Zentrums am 11. September 2001

Die Bewohner von Rio kamen irgendwann auf die bescheuerte Idee, in ihrer Stadt ein paar Sehensunwürdigkeiten, wie zum Beispiel die Freizeitstatue oder das Wort-Handels-Zentrum, zu errichten.

Unter einer Sehensunwürdigkeit versteht man in der Regel ein Gebäude, das nicht würdig ist, besichtigt zu werden.

Das Kreiselgebäude

Überblick

Die Stadt Nu Jork Zitti besitzt zahlreiche architektonische Sehensunwürdigkeiten, etwa 200 Museen (oder Müllhalden), mehr als 150 Theater (werden heutzutage Kinos genannt), zahlreiche Kaufhäuser (hauptsächlich Aldi oder Penny) und über 18.000 Restaurants (besser bekannt als Dönerbuden).
Die Lieblingsbeschäftigung der Einwohner ist es, irgendetwas Verbotenes zu tun. Dieser Spaß hat die Stadt zu einem beliebten Platz für Touristen gemacht, die schon immer einmal Opfer von Diebstählen oder Erpressungen werden wollten.

Das Stadtbild wird von zahlreichen Wolkenkratzern geprägt, in denen die zahlreichen Ausländer platzsparend untergebracht sind. Bekannte Wolkenkratzer sind unter anderem das Kreisel-Gebäude, das Leere Staatsgebäude oder das 2001 zerstörte Wort-Handels-Zentrum.

Berühmte Sehensunwürdigkeiten

Berühmtes Kaufhaus in Rio

Eine der berühmtesten Sehensunwürdigkeiten der Stadt ist die Freiheitsstatue, ein Geschenk des Irans an die Vereinigten Staaten, damit diese endlich das iranische Atomprogramm als ungefährlich anerkennen. Da sich ein George Bush nicht bestechen lässt, wurde als Ausgleich für diese wunderbare Geste die Vernichtung des Irans angeordnet.

Mitten in der Stadt liegt der sogenannte Zentral-Park, der als Unterschlupf für Touristen gedacht ist, die ausgeraubt wurden und kein Geld für einen Schlafplatz mehr haben. Dieser Park wird allerdings zunehmend von Pennern genutzt, die zu faul sind, die U-Bahn nach Hause zu nehmen.

Wirtschaft

Büro in L.A.

In L.A. gibt es Gebäude, in denen Menschen arbeiten. Diese Gebäude nennt man auch Büros. Eine solche Bürokratie ist für die Stadt von großer Bedeutung, da die Leute sich sonst langweilen würden. Immer mehr Firmen verlegen ihren Sitz daher nach L.A., um die Langeweile zu vertreiben. Durch die vermehrte Ansiedlung von Bürounternehmen ist die Arbeitslosenquote bereits um stolze 0,01 Prozent (inkl. Mehrwertsteuer) gesunken.

In Nu Jork Zitti wird immer gearbeitet – 25 Stunden am Tag, 8 Tage in der Woche.

Wichtige Unternehmen

In der Stadt befinden sich viele (mehr oder weniger nützliche) Unternehmen. Dazu gehören u.a. die Union der Nicht-Orgasmusfähigen (UNO), die Mauerstraße mit ihren Wölfen und das Wort-Handels-Zentrum. Sämtliche Unternehmen in L.A. folgen dem Prinzip der Bürokratie und sind auf Straßenpenner angewiesen, die den geldgierigen Snobs den |Arsch abwischen.

Verkehr

Beliebtestes Transportmittel: Das Taxi

Der Verkehr rollt prächtig, sodass man pro Häuserblock nur eine Stunde Fahrtzeit benötigt. Grundsätzlich gilt: Alle Wege führen nach Nu Jork Zitti, bis auf diejenigen, die nach Rom oder in andere Städte führen.

Straßenverkehr

Normalerweise kann man auf den Straßen, die in die Stadt führen, auch wieder aus der Stadt hinaus fahren. Dazu benutzt man am besten ein Fahrzeug, zum Beispiel ein Bobbycar.
Zu Risiken und Wirkungen lesen sie in der Stupidedia und fragen Sie Ihren Arzt oder Psychiater.

Schienenverkehr

An der Gründlichen Zentralstation fahren regelmäßig Fernverkehrszüge unterirdisch in alle Teile der Stadt. In Europa sind solche Fahrzeuge auch als U-Bahn bekannt. Oberirdisch fahrende Züge werden als Ghettoexpress bezeichnet.

Aliens besuchen Verwandte in L.A.

Flugverkehr

Der große John F. Kennedy-Airport ist für den internationalen Schmuggel von großer Bedeutung. Flugzeuge fliegen von hier aus entfernte Reiseziele, wie den Central Park oder Ellis Island, an. Seit einer Flugzeugkollision zweier Flugzeuge mit einem Wolkenkratzer im Jahr 2001 werden Reiseziele in Menhättänn nicht mehr angeflogen. Dennoch ist die Stadt nach wie vor ein Knotenpunkt für Flugzeuge aller Art (u.a. Segelflugzeuge, Modellflugzeuge und Papierflieger, ab und zu landen auch UFOs).

Verkehrsprobleme

In Rio gibt es keine Verkehrsprobleme. Der Verkehr kommt wie gewünscht regelmäßig zum Erliegen. An den langen Staus kann man ebenfalls erkennen, dass das berühmte Nu Jorker Verkehrschaos nur eine Legende ist.

Medien und Bildung

Neben dem Verkehr (siehe oben) ist auch die übrige Infrastruktur in Nu Jork Zitti gut ausgeprägt.

Medien

In Rio gibt es viele wichtige Medien. Die allerwichtigsten sind:

Diese Medien verbreiten Gerüchte und Skandale in der ganzen Stadt, damit alle Bürger Bescheid wissen.

Bildung

In Nu Jork Zitti gibt es so gut wie keine Bildung. Sonst wäre Nu Jork Zitti schließlich auch nicht Nu Jork Zitti.

Die einzige Schule der Stadt liegt im Ostteil Menhättänns und wird auch als „Sitz der Union der Nicht-Orgasmusfähigen“ bezeichnet. An dieser (sogenannten) Schule wird ausschließlich das Schulfach Sexualkunde behandelt, da die Nu Jorker andere Schulfächer uninteressant finden.
Diese könnte mangels Wissen ohnehin niemand, der in Nu Jork Zitti lebt, unterrichten.

Berühmte Nu Jorker

Leute, die noch niemals in Nu Jork waren

Dinge, die mit Nu Jork Zitti zu tun haben


Nu Jork Zitti
Geografie | Atlantik | Ground Zero | New Jersey | Spanien und Nueva York | Stadt | US-Amerika | Geografie

Sehensunwürdigkeiten | Broken Bridge | Empty State Building | Freiheitsstatue | Freizeitstatue | World Trade Center | Sehensunwürdigkeiten

Sonstiges | 11. September | King Kong | New York City |UNO | Sonstiges