Niveaubremse

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Niveaubremse (Nervus blödens commentaris), auch Blödschnacker genannt, ist äußerlich dem Menschen zuzuordnen. Sie zeichnet sich durch abrupte Verringerung bzw. Begrenzung des Sinngehalts von sich gegebener Laute und Wörter aus. Es handelt sich hierbei um ein höchst schmieriges Wesen, welches sich danach sehnt, geschlagen zu werden. Besondere Exemplare verfügen zu allem Überfluss auch noch über eine große Fresse. Der Begriff setzt sich zusammen aus den Wörtern Niveau und Bremse.

Lebensweise

Die Lebensdauer einer ausgewachsenen Niveaubremse lässt sich nicht genau bestimmen, jedoch geht man davon aus, dass sie aufgrund ihrer meist völlig entnervten Umwelt nicht sehr alt werden kann. Ihre Hauptaktivität entfaltet sie in unseren Breiten häufig ungefragt und dies meist in den späten Abendstunden.

Aufenthaltsorte

Die Niveaubremse ist häufig an nachfolgenden Orten verstärkt anzutreffen:

In letzter Zeit wurde sie auch vermehrt in diversen Zeitungsverlagen gesichtet.

Schadwirkung

Bei einer Massenvermehrung können Niveaubremsen äußerst lästig werden und in der Gesellschaft neben Kopfschmerzen und verminderter Intelligenz schlechte PISA-Ergebnisse bewirken.

Gegenmittel

Neben dem Ignorieren eignet sich bei besonders hartnäckigem Befall mitunter auch das Schlagen oder Werfen von geeigneten Gegenständen (Duden) nach Niveaubremsen oder das Werfen von Niveaubremsen nach geeigneten Gegenständen. Sollten alle hier aufgeführten Maßnahmen nicht zum gewünschten Erfolg führen, so ist sie zu Erhängen oder zu Erwürgen.Natürlich kann das Niveau auch gemessen werden, um ein geeignetes Gegenmittel anzuwenden.