Nigger

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die ganzen Rassisten haben doch einen Vogel, diese Nigger.

Nigger ist ein pseudoethnisches Schimpfwort für Nigger, die andere Nigger als Nigger bezeichnen. Sein gesellschaftlich anerkannter Hauptanwendungsbereich findet sich in intellektuellen Diskussionszirkeln, die mit der Wirkkraft historischer Deutungsmacht fortwährend zu begründen suchen, warum die Anwendung des Wortes Nigger moralisch verwerflich ist und man nicht so oft Nigger oder am besten überhaupt nicht Nigger sagen sollte, diese Nigger. Leider sind in diversen Milieus urbaner Subkulturen die geistigen Abstraktionsfähigkeiten vieler Jugendlicher weder dahingehend genügend, solchen Debatten zu folgen, noch den Begriff Nigger durch einen anderen zu ersetzen, wobei durch Migrationsdiversifikation mittlerweile Parallelbegriffe existieren (Kanacks, Chabos, Momos, Indis und bis vor ein paar Jahren auch noch Ossis). Solange jedoch in Deutschland und anderen EU-Ländern keine anständige Integrationspolitik stattfindet werden die auch weiter in den dazugehörigen Parallelgesellschaften benutzt und der Begriff Nigger dementsprechend pseudoethnisch einsortiert.

In den USA, die Vorreiter auf diesem Gebiet, ist man in der Toleranz des Niggers schon viel weiter. Hier können sich mittlerweile sogar Nigger als Nigger bezeichnen, weil ja ohnehin wieder ein dritter vorhanden sein müsste, der belegt, dass der Niggerbezeichner selbst kein Nigger ist. Diese dritte Instanz heißt in den USA "Gouverneur" und der Gouverneur entscheidet, besonders in den Staaten Texas, Arizona, Colorado und Kalifornien nach gutem politischen Gewissen, wer Nigger ist und wer nicht. Echte Nigger träumen davon, eines Tages die Zwischeninstanz des Gouverneurs aufgeben zu können und Nigger als weltbürgerliches Schimpfwort, losgelöst von seinen historischen Stigmata verwenden zu können. Fest steht, dass Leute, die sich immer wieder dabei ertappen, wie sie immer, wenn das Wort Nigger ertönt, laut über den vermeintlichen Tabubruch des Wortes Nigger lachen noch nicht so weit sind, dass sie diesen weltbürgerlichen Gedanken tragen könnten. Es wäre zwar nicht grundsätzlich falsch, jene wiederum Nigger zu nennen, um ihnen den Wert ihrer Ausdrücke auf ihrer geistigen Ebene klar zu machen aber von einer höheren moralischen Ebene aus sollte man für sie ein global anerkanntes, moralisch gefestigtes Schimpfwort, wie Arschloch, verwenden.

Anwendungsbeispiele vom bayerischen Stammtisch

  • "Du hast einen Regelschulabschluss? Du dämlicher Nigger."
  • "Die Nigger, die hierherkommen, sollen lieber arbeiten und mir nicht mein Hartz IV durch die Überforderung der Sozialsysteme streitig machen!"
  • "Klar nehme ich die Nigger bei mir auf. Dann laufen sie wenigstens auf der Straße rum und stechen meine Buam ab."
  • "Nigger sagt man nicht mehr, Saupreiß mit deinen veralteten Ansichten dua."

Trivia