Niels Ruf

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Niels Ruf (* 21. Mai 1973 in Worms) ist ein deutscher Fernsehmoderator. Er macht sicher noch ein, zwei andere Dinge aber mal ehrlich, wen kratzt das.

Karriere

Mitte der Neunziger sah er morgens in den Spiegel, stellte fest, dass das Leben doch eins der härtesten ist und ging zum ZDF, wo man sehr stark an seine jugendliche Zielgruppe denkt, der Intendant ist ja auch keine 20 Jahre alt und hat seinen Finger immer am Puls der Zeit. Somit wurde das Hypertalent von Ruf im Nu erkannt und ihm eine eigene Sendung spendiert.

Angestrengte Debatte

Ab 1998 wechselte er zum Intellektuellensender Viva, ging als "Kamikaze" auf Sendung und löste damit feuilletonistische Debatten von nie gekannter intellektueller Tiefe aus.

Es geht um das Folgende: Viele Arschlöcher versuchen ihr wahres Wesen zu verschleiern, grade im Fernsehen. Ruf gehörte beileibe nicht zu ihnen ("Manche Deutsche sind mittlerweile so fett, wenn die im Kino vor ihnen vorbeigehen, haben sie zwei Werbeblöcke verpasst."), so dass sich zwei Interpretationen bei seinen Dumpfbacken-Fans etablierten, nämlich erstens, er gibt sich zwar als Arsch, ist aber hinter der rauhen Fassade ein unglaublich netter Kerl, guter Mann also und zweitens, gibt sich wenigstens als der Arsch, der er auch ist, ehrliche Haut, guter Mann also.

Seine Dumpfbacken-Kritiker bemühten sich dagegen, ihn immer wörtlich zu verstehen und schlugen die Hände über dem Kopf zusammen, dass so ein Mistkerl überhaupt ins Fernsehen kommen darf und dann auch noch das Arschloch ganz offen raushängen lässt und nicht auf Mutter Glotzesa oder verkappten UNICEF-Botschafter macht wie 80% der anderen Telesackgesichter. Niemand sei schlimmer analysierte die Journaille, nur Wynton Rufer natürlich. Der Homöopathenverband Niederweser preschte besonders weit vor als er ihn sogar als "homöophob" anprangerte.

Und sonst?

2000 war er kurz mit Anke Engelke zusammen, stellte sich dann aber bei näherer Betrachtung als Arsch heraus (Überraschung!). Sie soll an Rufmord gedacht haben.

Seit 2006 moderiert er beim digitalen Abosender "Sat.1 Comedy", wer kennt ihn nicht, "Die Niels Ruf Show", anfangs betreut von Peter Rütten, einem sehr bekannten Comedy Autor. Ab 2008 wird er als fieser Anwalt bei RTL zu sehen sein, er wird sich verstellen müssen, um einen Anwalt zu geben.