Nicht nachmachen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Nicht nachmachen" ist eine Sendung des ZDF mit einem völlig missverständlichen Namen. Moderiert wird sie von zwei Spaßvögeln vom Dienst, die in jeder Sendung total langweilige Versuche machen. "Nicht nachmachen" ist also keinesfalls als Warnung, sondern als bewusst gestreutes Stilmittel der Ironie zu sehen. Während dem Gucken sollte man sich dringend merken, wie man die Versuche aufbaut, wenn man sie nicht zu langweilig findet.

Versuche (Auswahl)

Die Moderatoren erwärmen regelmäßig Wein und ähnliches in der Mikrowelle (die dann explodiert), zünden Feuerwerk im Haus an, spielen Mikado mit einem einsturzgefährdeten Schuppen oder kippen eine Flasche Wasser in heißes Fett. Dies alles sind Versuche, die daheim problemlos nachgemacht werden können - vorausgesetzt man hat die nötigen Mittel zur Hand, was jedoch keine große Hürde darstellen sollte, da meistens Haushaltsmittel verwendet werden. Auch für Suizidgefährdete bietet die Sendung einen riesigen Topf an Ideen, die noch dazu schnell gemacht sind, aber eben extrem langweilig sind. Zu den langweiligsten Versuchen zählen:

  • Das Bad im obersten Stockwerk bis oben hin voll mit Wasser laufen zu lassen, damit das Haus zusammenkracht
  • Mit Propangas getränktes Wasser zum Grillen zu verwenden
  • Das Druckventil eines Heizkessels kaputtzumachen, wodurch nach ein paar Minuten des Druckaufbaus das Haus explodiert

Dies ist nur eine kleine Auswahl an langweiligen Versuchen, die jedoch an der Zahl überwiegen. Zu den lustigen Momenten in der Sendung gehören An-, Zwischen-, sowie Ab-Moderation, die in etwa ein Drittel der Sendung beanspruchen. Wer schwache Nerven hat, sollte "Nicht nachmachen" meiden, da die Anzahl der langweiligen Versuche und die Fülle an Langeweile diese sehr strapazieren kann.

Trivia

  • Angeblich wurde bei mehreren Versuchen gefaked, weswegen viele Menschen in Tränen ausbrachen, als bei dem Versuch per Heizkesselexplosion das Haus kontrolliert zu sprengen nur das Erdgeschoss demoliert wurde.
  • Durch Schauen der Sendung kann die Krankheit Langus weilus hefticus hervorgerufen werden, die nur durch 10-tägiges Dauer-Gucken der Teletubbies geheilt werden kann.
  • Beim Nachmachen der Versuche starben bisher erst 5.789 Menschen, was die Harmlosigkeit der Sendung unterstreicht.
  • Weltweit sollen schon fast 6.000 Menschen die Versuche nachgemacht haben.