Neunmalklug

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Baumstumpf.svg Der Artikel ist im Ansatz gut, jedoch zu kurz!Eingestellt am 03.04.2014

Und nun? Gute Frage. Wie wäre es, wenn du den Artikel einfach ausweitest? Ja, du da vor dem Bildschirm, genau du! Tu es einfach. Bist du schließlich mit dem Ergebnis zufrieden, entferne abschließend den Stubanschlag (also das {{Stub|20xx/xx/xx|Bla}}) und die Sache hat sich erledigt.
Ergänzungsvorschläge: Idee des Rechenbeispiels ausbauen, Bedeutung der neun herausarbeiten, eventuell an Malklugtheorie (tolles Wort) anknüpfen.

Personen sind neunmalklug, wenn sie den Eindruck zu erwecken versuchen, sie seien intelligenter als achtmalkluge und blöder als zehnmalkluge Personen. Die Skala der Malklugen reicht von 0 bis 10. Neunmalkluge sind daher überdurchschnittlich intelligent. Diese Einheit kann auch ins negative übergehen, wobei sich dann der Name beispielsweise von Minusneunmalklug auf Neunmalblöd ändert. Diese Namensänderung wurde eingeführt, da die negativ-Malklugen nur bis 10 zählen können, aber nicht darüber oder darunter.

Bei einer Studie der Verona-Pooth-Universität wurde festgestellt, dass der Malklugheitsgrad einer Person nicht statisch ist, sondern sich in gewissem Rahmen verändern kann. Schon das Lesen einer einzigen BILD-Zeitung kann jemanden um zwei Malklugheitsgrade zurückwerfen (etwa von neunmalklug auf siebenmalklug oder von einmalklug auf zweimalblöd), während ein fünfjähriges Hochschulstudium eine Steigerung um einen Malklugheitsgrad ermöglicht.

Nachdem haufenweise Politiker, Wissenschaftler und Ausbilder jeglicher Art aufgrund dieser Theorie zurücktreten mussten, haben hochrangige und ungemessene Wissenschaftler die Malklugtheorie für unwahr erklärt. Alle Dokumente und Messgeräte wurden zerstört.