Naives Navi

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das gemeine Naive Navi ist äußerlich ein Navigationssystem wie jedes andere auch, es unterscheidet sich jedoch nach dem Anschalten in vielen Kleinigkeiten, die es einzigartig und liebenswert machen. Besonders beliebt ist es beim männlichen Geschlecht. Für einige Männer dient es auch als Ersatz für die weggelaufene Ehefrau oder als Wichsvorlage. Doch auch Frauen lieben es und tauschen es zeitweise gegen die beste Freundin ein (denn das Navi widerspricht wenigstens nicht immer).

Eigenarten

Das Naive Navi nimmt jede Eingabe ernst und glaubt dem Fahrer des Autos, wenn dieser die Richtung ändert. Die Stimme, die ansagt, in welche Richtung sich der Fahrer begeben soll, ist eine hohe Mädchenstimme. Auf die Eingabe der Städte Washington D.C. und Berlin gibt diese die Antwort "Meinst du, das geht?" und sucht über 24 Stunden nach einem möglichen Weg. Fährt der Fahrer in eine entgegengesetzte Richtung, so sagt die Stimme "So kann man sicher auch fahren". Fährt der Fahrer zu schnell, so fängt das Navi an hysterisch zu schreien und blinkt in verschiedenen Pink- und Rosa-Tönen. Auch die Wörter "Echt?" und "Ernsthaft?" verwendet das Navi des öfteren.

Bedienung

Einschalten lässt sich das Naive Navi mit verschiedenen Sprachsignalen. Einige, die vom Hersteller empfohlen werden sind "30 Prozent auf alle Schuhe!", "Ausverkauf!" oder "Shoppen!". Es reagiert sofort mit einem "Echt? Wo?" und ist ab diesem Moment total konzentriert. Gibt man nun einen Ort ein, so gibt sich das Navi alle Mühe genau dort hinzukommen, weil es dort einen Ausverkauf erwartet. Um das Navi wieder auszuschalten, muss man für totale Verwirrung sorgen oder im Autoradio Black Metal abspielen.

Entstehung

Der deutsche Navigationsgerätehersteller Leitemich fand, dass die handelsüblichen Navigationsgräte zu langweilig seien. Er wollte nun den Markt etwas aufpeppen und entwickelte das Naive Navi. Einige der Produktionsmanschinen verselbstständigten sich jedoch und das Navi wurde anders als geplant. Leitemich entschied sich die bereits hergestellten Geräte zu verkaufen und es danach wieder vom Markt zu nehmen. Da es sich aber so gut verkaufte, wurde es weiterhin produziert. Leitemich steckt zur Zeit in der Entwicklungsphase des Naiven Navis 2.0.