NSDAP

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Optische Enttäuschung
Verzweifelter Kuenstler.png
Hier fehlen Bilder. Hilf mit!
Liste aller benötigten Bilder

Die NSDAP (Nur-Schwachköpfe-Dürfen-hier-"Arbeiten"-Partei) war die größte Filmpartei mit der Adolf Hitler seinen größten Film (2. Weltkrieg) veröffentlicht hat. Die Partei wurde anfang des Jahres 1920 gegründet.

Geschichte

Adolf Hitler sollte die Partei 1920 (die dazumal noch DAP hieß) im Auftrag eines namhaften jüdischen Bankhauses wegen der Hinterziehung von Spendengeldern aus bayerischen Klingelbeuteln ausspionieren. Leider war ausgerechnet Hitler ein Filmeliebhaber, was dazu führte, dass er zwar das Grundkonzept dieser Partei mochte aber es durchaus noch Verbesserungen geben könnte. Aufgrund seiner eigenen Verbesserungen in der Partei, wurde er Anfang 1920 Parteivorsitzender und änderte den Namen in NSDAP um. Damit die Partei sich nicht sofort ausgelacht und mit Spott konfrontiert wird, haben sie einfach bei der Mitgliederzahl „500“ begonnen und Hitler erhielt die Mitgliederzahl „555“. Ende 1945 hatte die Partei insgesamt 7,5 Millionen Schauspieler zur Verfügung. Bis 1923 konnte die NSDAP vor allem in Bayern größeren Anhang gewinnen und nahm die durch Filmkampf und Inflation desolate Lage im Deutschen Reich zum Anlass für den Filmputsch, der am 9. November 1923 kläglich scheiterte, da Hollywood ihnen den Strich durch die Rechnung machte.

Namen und deren Funktionen in der Partei

Name: Funktion:
Adolf Hitler Inhaber und Regisseur
Joseph Goebbels Drehbuch
Albert Speer Bauarbeiter
Winston Churchill 1. Böser Schauspieler
Josef Stalin 2. Böser Schauspieler
Franklin D. Roosevelt 3. Böser Schauspieler
Welt Schauplatz

Film: 2. Weltkrieg

Der Film "2. Weltkrieg" war Hitlers größter Erfolg während seiner Zeit in der NSDAP. Bis heute ist er bei öffentlichen Sendern wie z.B N24, NTV und gelegentlich ARD und ZDF bruchweise zu sehen. Die Dreharbeiten dauerten 6 Jahre (1939-1945) und kosteten über 6 Milliarden Reichsmark, sowie Millionen Schauspieler ihr Leben. Der Film wurde nicht nur in Deutschland produziert, sondern europaweit und 1943 sogar weltweit.