Musical

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 28.07.2014

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Ein Musical ist eine besondere Form der Alte-Leute-Disko (auch "Oper" genannt).

Was ist ein Musical genau?

Wie gesagt, ein Musical ist eine besondere Form der Oper. Mit einem Unterschied: Bei einem Musical stehen keine dicken Frauen auf der Bühne und geben glaszerstörende Geräusche von sich, sondern es hampeln eine Menge Leute auf der Bühne herum, und erzählen eine Geschichte. Allerdings mit Musik im Hintergrund, sonst würde das ja Theater heißen.

Warum gehen Leute in ein Musical?

Im Alter passiert es ja tragischerweise recht häufig, dass sich die betroffenen Personen stark intolerant gegenüber modernen Musikrichtungen zeigen. Gleichzeitig beginnt die Krankheit Alzheimer ihr Gehirn anzugreifen. Somit vergessen die alten Leute, dass klassische Musik, wie sie in der Oper gespielt wird, einmal ihre Lieblingsmusik war. Als Folge davon neigen diese Personen dazu, auch die Musik in der Oper als "schräääklichen Läärrrm!" abzustempeln, sofern ihr Gehör noch vorhanden ist. Da sich alte Leute allerdings auch im Alter nach Entspannung sehnen, wählen sie als einzig anhörbare Musik erzählte Geschichten aus, die im Hintergrund mit Musik hinterlegt sind, die dann allerdings "kein Lärm, sondern schön ist und zur Musik passt!" (Zitat eines Rentners)
Typische Musical-Besucher

Nun, warum gehen die Leute dann in ein Musical, anstatt sich für viel weniger Geld ein Hörbuch zu kaufen? Beantworten wir diese Frage mit einer Gegenfrage. Wie viel Prozent der Rentner(innen) wissen, was ein Hörbuch überhaupt ist? Richtig. Keiner.

Und was für Leute treten da bitteschön auf?

In einem Theaterstück treten natürlich richtige, kompetente Schauspieler auf. Leider gibt es auch immer sehr viele Noobs unter den Bewerbern auf eine Rolle, die vom Schauspielern in etwa so viel Ahnung haben wie ein Hip-Hopper von Rechtschreibung, aber sich trotzdem unheimlich begabt fühlen (vgl. auch Dunning-Kruger-Effekt). Diese Leute werden jedoch meistens (leider nicht immer, wie in manchen Aufführungen zu sehen ist, vgl. Zweiter Weltkrieg) vom kritischen Regisseur abgewiesen. Daraufhin irren sie perspektivlos durch die Straßen, stoßen aber leider kurz vor dem Selbstmord auf eine Anzeige in der Zeitung oder auf einem Flugblatt:
"SCHAUSPIELER FÜR MUSICAL XY GESUCHT! (Wir nehmen auch Amateure)"
Und wer fühlt sich daraufhin angesprochen..? Richtig.

Was erwartet mich in einem Musical?

Ein Statist bei "Planet der Affen"

Fassen wir einmal zusammen:

  • Gute Schauspieler
  • Schlechte Luft
  • Gute Story
  • Keine Pausen
  • In bestimmten Fällen (z.B. Tarzan) müssen Sie mit nackten, haarigen Männern über ihrem Kopf rechnen

Fazit

Musicals sind schwer gesundheitsgefährdend. Dies sollte jedoch sämtliche gelangweilten Rentner, die keiner mehr braucht, nicht davon abhalten, da rein zu gehen. Hoffen wir jedenfalls.