Mozzarella

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mozzarella ist ein künstlich hergestellter Käseersatzstoff aus Plastik, den man als weißen Ball erhalten kann.

Vorkommen

Mozzarella kommt in der Natur weder freilaufend, noch in Gefangenschaft vor. In den frühen 60ern gab es Ansätze, Mozzarella aus gefangenen und abgerichteten Hausbovisten zu züchten. Dieser Versuch scheiterte jedoch. Auch spätere Versuche, Mozarella aus Champignons oder alten Turnschuhen zu züchten, führten nicht zum Erfolg. Dies ist insofern nicht weiter verwunderlich, als dass damals natürlich noch unbekannt war, wie Mozzarella überhaupt auszusehen hat.

Als Nebenprodukt dieser Forschungen konnten jedoch diese kleinen, bunten Gummiaufkleber entwickelt werden, die man in die Badewanne klebt um nicht auszurutschen.

Herstellung

Da Mozzarella in der Natur nicht vorkommt, muss dieser in Kernreaktoren künstlich aus Radiergummis und Golfbällen erbrütet werden. Der Vorgang gleicht in etwa dem Erbrüten von Plutonium aus Uran, oder dem Erbrüten von Brathähnchen aus Hühnereiern.

Hierbei wird eine Anzahl Golfbälle zusammen mit Radiergummis in der Brutzone des Reaktors gelagert. Durch die absorbierten Neutronen emittieren die Radiergummis radieraktive Strahlung, welche die Golfbälle zu Mozzarella mutieren lässt. Nach ca. einem Monat können die fertigen Mozzarellas eingefangen und verpackt werden. Im Fall einer Kernschmelze (GAU) reduziert sich die Brutzeit auf wenige Sekunden.

Nach dem Einfangen werden die Mozzarellas in einer Salzlake gelagert, wobei diese spezielle Salzlake ebenfalls nirgends in freier Natur vorkommt. Diese kann nicht maschinell hergestellt bzw. geerntet werden sondern muss mühselig & von Hand aus CHARLY's Schweiß-Poren abgesaugt werden, da sonst der wichtige Golfballanteil in den Mozzarellas in der Lake zerstört würde.

Verwendung

Da Mozzarella absolut keinerlei Eigengeschmack aufweist, wird er gern in der vegetarischen Küche verwendet. Besonders Frauen neigen dazu, allerlei Gerichte mit Mozzarella zu belegen oder zu überbacken. Da vegetarische Gerichte in aller Regel selbst nach nichts schmecken, wird diese Zusammenstellung als äußerst harmonisch empfunden. Männer belegen mit Mozzarella hauptsächlich den Inhalt des Mülleimers, um ihn nicht essen zu müssen.

Als gesättigte Lösung in Nitroverdünnung wird Mozzarella als Holzleim unter der Marke "Ponal" verkauft.

Ein weiteres Einsatzgebiet ist der Maschinenbau, speziell die Fahrzeugtechnik. Da Mozzarella bessere Dämpfungseigenschaften als Gummi oder Kautschuk aufweist, wird er hier gerne in Federelementen verbaut. In letzter Zeit werden auch zunehmend diese kleinen, bunten Badewannenaufkleber aus Mozzarella hergestellt, um Turnschuhe zu sparen. Ein Vorteil der letzten Anwendungsgebiete ist, dass man ihn so nicht essen muss.

Sonderform Motzarella

Italienische Käsemutation, die aus der Manipulation der Käse-DNA mit der von Uli Hoeneß entstand.
Viele bezeichnen den Motzarella als die dümmste Erfindung des Lebensmittelmarktes, oder als kulinarisches Vergehen, da er aufgrund seiner lauten Stimme ungenießbar ist.
Versucht man nämlich den Motzarella zu essen, oder ihm sonstiges Leid anzutun, beschwert er sich lautstark, sodass der Verzehr mitunter nur mit Hilfe eines Gehörschutzes möglich ist. Er kann auch - im Vergleich zu Mozzarella - viel schneller sauer werden.

Fleckenkuh.gif

Emmentalerloecher Kaese Schweiz.jpg Käse Emmentalerloecher Kaese Schweiz.jpg
Cäsar-Käse | Digitalkäse | Gouda | Harzkäse | Hirtinnenkäse | Hüttenkäse | Käse | Käsebrot | Käsefondue | Käseschachtel | Käseparadoxon | Mozzarella | Parmesan | Schenkelkäse | Schweizerkäsefüss | Schweizer Käse | Wie kommen die Löcher in den Käse? | Wurstkäse

Milk glass.jpg Milch und Gequirltes Milk glass.jpg
Butter | Butterzwerg | EaK | Goudawelsch | H-Milch | Joghurt | Joghurtschimmel | I-Kuh | Kefir | Laktat | Milch | Milchreis | Milchschote | Milchschnitte | Milchshake | Müllermilch | Müslifondue | Pudding | Quark | Quarkbällchen | Quarktasche | Sahne | Tetraquark

Kuhleila.jpg