Moritz Leuenberger

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moritz Leuenberger

Gottfriedstaenk.jpg

Spitzname Löwe (Grosse Klappe und meist faul an der Sonne liegend)
Geburtstag 1.1.1898
Wahlspruch "Wählt äh mich oder äh ich manipuliere die äh Wahl!!"
Wohnort "Im Bundeshaus oder bei meiner Mutti!"
Lieblingsessen Wahlzettel von meinen Gegner oder Spaghetti mit gaaaaaaaaaanz viel Käse!!
Zivilstand Ich bin unglücklich verheiratet.

Moritz Leuenberger (* 21. September 1946 per Ansaugung) ist der bisher ungeschlagene Favorit bei der jährlichen Wahl zum dümmsten Bundesrat der Schweiz. Er ist Vorsteher des Eidg. Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation. Das heißt: Er ist verantwortlich für Umweltkatastrophen, Verkehrsunfälle, AKWs und kaputte Telefone. Moritz Leuenberger ist auch Mitglied in der "Ich-sage-ähm-nach-jedem-zweitem-Wort"-Bewegung (Gründer:Boris Becker).

Der Bundesrat hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zu seinem Ableben, mindestens aber bis zu seinem hundertsten Geburtstag, im Amt zu bleiben. Ratskollegen haben ihm deshalb auch den Übernamen "Kralle" verpasst. Seine grösste Leistung als Bundesrat ist das monatliche verpassen seines Rücktrittstermins und wenn er mal einen erwischt, dann passt dieser dann auch nicht.

Medienvertreter enthüllten, dass er im Sommer 2008 plötzlich stark an Gewicht zugelegt hat. Gerüchten zufolge soll dies entweder an der Erhöhung der CO2-Abgabe oder aber an der Eröffnung der neuen McDonald's-Filiale am Regierungssitz gelegen haben, wobei ersteres wahrscheinlicher ist.

Nach seiner 93jährigen Zeit als Bundesrat, in der er die Schweiz durch Untätigkeit und mangelnder Fähigkeiten in seinen Augen (nicht aber in den Augen der 8 Millionen übrigen Schweizer) erfolgreich veränderte, musste er eine Stelle beim grössten Kunden der Schweiz antreten. Vermutlich wurde diese durch das RAV organisiert.


Zitate

  • "Ja Nei, das isch doch en Scheiß"
  • "Das isch doch en Scheiß, Ja Nei" (Im Interview mit einem Reporter des TV3 Fernsehens)