Mischwald

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mischwald beherbergt viele Tiere, z.B. Schwarzwild und einen Fuchs. Chlorophylumschmeichelte Stämme bilden ein grün-braunes Milieu für alle Arten der manigfaltigsten Fell- und Gefiederträger.

Wenn ein blutsaugendes Insekt sich an der holzartigen Kruste eines Laub- bzw. Nadelführers zur Ruhe wiegt, kann es vorkommen, dass sich sein Ejakulat über das sich gerade noch in Sicherheit düngende Kleinstlebewesen ergießt. Millionen Jahre später fördert der Abrieb der Gezeiten ein versteinertes, bronze-durchsichtig-glänzendes Mineral zu Tage, welches der Mischwald in einer Dankbarkeitsoffenbarung seinem Ergötzer darbietet.

Das Wesen des gemeinen Mischwaldes, der auch nett sein kann, setzt sich zusammen aus Nadeln und Laub, die sich in einer photosythetischen Copulation mit der Sonne vereinigen. Der M. an sich ist trotz zahlreicher Auftritte in Funk und Fernsehen(z.B. Die Ewoks, Blair Witch Project, 7 Zwerge und diverse Tatort-Folgen) ein eher scheuer Zeitgenosse, man trifft ihn selten in der Stadt an.