Mettsekten

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 13.03.2015

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Unter Mettsekten versteht man das im Rheinland in der ersten Woche des neuen Jahres in den Büros stattfindende traditionelle Frühstücken. Namensgeber des Wortes sind die beim diesem Frühstück gereichten Hauptzutaten: Mett und Sekt.

Die erste Woche des neuen Jahres bietet sich für das Mettsekten gleich mehrfach an. Zum einen ist der Chef normalerweise noch im Urlaub, zum anderen muss der Alkoholpegel der vorangegangenen Tage langsam abgebaut werden. Erfahrene Mettsekter zelebrieren diesen Kult sogar bis zu 3 Tagen.

Es hält sich der Aberglaube, dass alle Teilnehmer des Mettsektens aufgrund der Teilnahme an besagtem Event, im aktuellen Jahr "das Schönste" oder "das Schimmste" Jahr ihres Lebens durchschreiten werden. Daher wird von Kirchenverbänden und auch staatlichen Stellen ausdrücklich vor den Gefahren einer Teilnahme am Mettsekten gewarnt.

Historie

Erstmals wurde das Mettsekten 1987 im Veterinäramt der Stadt Düsseldorf noch mit einigen Flaschen Mineralwasser praktiziert. Später wurde das Mineralwasser durch Schnaps, dann durch Orangensaft, dann durch Sekt ersetzt, je nachdem, was jenseits des Mindesthaltbarkeitsdatums im Aldi-Container neben Fleischresten gefunden werden konnte.

Ausland

Durch die um die Jahreswende starke Präsenz deutscher Urlauber auf Fuerteventura hat sich auch dort das Mettsekten etabliert. Hier wird aber statt des Lachses eine Knoblauchwurst, die sogenannte Cochinzo, oder aber auch ein Thunfischsalat angeboten.

Siehe auch