Memimihi

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Memimihi sind Personen in Deutschland, die einer speziellen Bezeichnung bedürfen, aber über ihre Zugehörigkeit zu den Memimihi und dem Aufenthaltsort Deutschland hinaus keine weiteren klassifizierenden Gemeinsamkeiten aufweisen. Zwar wäre jede Klassifizierung per se als politisch unkorrekt abzulehnen, im Fall der Memimihi aber besteht die dringende Notwendigkeit einer Bezeichnung. Jede/r Einzelne der Memimihi ist ein Individuum mit einer einzigartigen Biografie und muss als solches betrachtet werden, um jegliche Verallgemeinerungen und daraus resultierende Diskriminierung oder Ausgrenzung zu vermeiden. Memimihi bilden keine Nation, keine Ethnie, keinen Stamm und kein Volk. Sie haben keinen eigenen Staat und keine gemeinsame Dachorganisation wie z.B. den Zentralrat der Juden. Um die politisch korrekte Interessenvertretung der Memimihi in Deutschland konkurrieren Die Grünen und Teile der SPD. Auch kulturell und religiös sind Memimihi divers. Menschen wie die Memimihi leben überall auf der Welt. Sie gehören aber nur in Deutschland der Gruppe der Memimihi an.

Die Zugehörigkeit zu den Memimihi erwirbt die erste Generation durch nicht genetische Vererbung. Das bedeutet: Die Meminihi teilen kein gemeinsames Gen. Der Status Meminihi resultiert aus dem globalen bzw. regionalen Aufenthaltsverlauf ihrer Eltern, die noch keine Memimihi sind. Memimihi der ersten Generation vererben unabhängig von ihrem eigenen Aufenthaltsverlauf die Zugehörigkeit zu den Memimihi an sämtliche Kinder und Kindeskinder. Im Laufe von einigen Jahrhunderten verliert die Zugehörigkeit zu den Memimihi an Relevanz.

In Politik und Medien wird auf die korrekte Bezeichnung der Memimihi besonderer Wert gelegt. Man nennt sie auch Menschen mit Migrationshintergund.