Meerschweinchenlederkrawatte

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Meerschweinchenlederkrawatte ist das Erkennungszeichen des Geheimbundes Aserbaidschanischer Kinderhasser GAK e.V. Sie ist tief in den Traditionen der ältesten Mitgliedern verankert und wird nun schon unzähligen Generationen weitergegeben. Laut historischer Überlieferung wurde die Krawatte quasi in einem Atemzug mit der Gründung des GAK e.V. eingeführt.

Kritik

Nicht anders zu erwarten, stehen die Bekleidungsvorzüge der GAK e.V. hart in der Kritik. Unter anderem wird die hygienische Unsauberkeit des Meerschweinchenleders in den Fokus gerückt. So prophezeite ein Student der Uni Hamburg in einem Interview zu seiner neuesten Studie einen rapiden anstieg von Vitamin-B-Mangel unter den Vereinsmitgliedern voraus. Einen anderen Punkt betonte die Wochenzeitung „Der Tierfreund“ aus dem Kaff Nordhausen vom 12.08.1976: »Die brutale, blutversprazzende Folterung und anschließende Schlachtung eines so verwundbaren kleinen wehrlosen Säugetieres ist absolut unverantwortbar und sollte in die Liste der Menschenrechte aufgenommen werden, denn es liegt unter der Würde eines jeden Menschen, ein Meerschweinchen zu töten!!!!!! Machen sie mit bei unserer Aktion [...] und helfen sie uns somit endlich unserer Stromkosten bezahlen zu können. Gott wird es ihnen danken.«

Herstellung

Zu ihrer Herstellung werden vor allem in deutschen Kleinstädten die Meerschweinchen kleiner Mädchen gestohlen. Das Leder der Nageltiere wird anschließend von Kinderarbeitern in der Dritten Welt zu den seltenen Stücken verarbeitet. Die dabei entstehenden „Unikate“ dienen jedem Mitglied als Erkennungszeichen untereinander und soll den Geheimbund gegenüber der Außenwelt repräsentieren. An legitimen Arbeitsverhältnissen und somit einzigartiger Qualität lässt sich allerdings zweifeln, da für die Arbeiter in der Fabrik in Indien genau 0,0223 Quadratmeter eingeplant sind, wie in einer dramatischen Samstagabendreportage im Ersten ans Licht kam und dort eher nur ein Meerschweinchen selbst sitzen könnte, um sein eigenes Leder zu verarbeiten, was aber ziemlich ungewöhnlich wäre.

siehe auch: GAK e.V.