McMenü

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piep, piep! Satellit!
Der nachstehende Text erweitert den Zusammenhang des Hauptartikels McDonald's.

Das McMenü ist ein von McDonald's eingeführtes Fast-Food-Paket. Es dient laut dem Betreiber zur individuellen Belustigung und zum langsamen, aber sicheren fettwerden. Das McMenü ersetzte das MaxiMenü, was zu lautstarken Protesten führte. Trotzdem macht das Menü 90 Prozent des mcdonaldischen Umsatzes aus.

FALSCH!!!!

Inhalt

Der Inhalt des McMenüs spaltet sich in Hauptspeise, Beilage und Getränk. Dabei wird darauf geachtet, dass nur wenig Zutaten verarbeitet werden, da rohe Sachen billiger sind und sich trotzdem teurer verkaufen.

Hauptspeise

  • Das Jesu Leib ist der billigste Burger, obwohl er genauso teuer ist wie die Anderen. Es wurde von führenden Pfarrern und Scientologen entwickelt und besteht ausschließlich aus Hefe, Buchweizen und Mehl. Damit ist er 100 Prozent vegetarisch und auch genauso viel koscher. Früher wurde das Jesu Leib verachtet, da die Fleischgesetze damals härter waren.
  • Der McBayer ist in Bayern der beliebteste Burger. Er besteht aus frischem Vollkornbrot, Sauerkraut, Zwiebeln und Weißwurststücken. Dank diesem Burger gelang McDonald's der Einstieg ins harte Hausmannsgeschäft. Bald ist ein McSchwabe geplant mit Fleisch- und Reibeküchele, um die Schwaben zur Vernunft zu bringen.
  • Die Currywurst ist besonders in NRW beliebt. Die McMitarbeiter klauen meist die altgewordenen Currywürste aus den Imbissbuden und pumpen sie mit Botox auf. Öfters wird statt Curry Käsepulver verwendet, aber das schmecken selbst die kritischten Fans nicht heraus. Bald sind auch Leberkäs und co. geplant.

Weitere Burger und so:

  • McLamm
  • Doppel-BicMac
  • Semmel
  • MacMac
  • ChocolateMcNuggets (Designerware)

Beilage

Nur Pommes. Vielleicht gibt es zu Aktionsangeboten Tintenfischringe oder SchlachtKartoffeln, aber hier wird normal auf Pommes gesetzt. Für viele schade, denn es gibt auch nur 2 doofe Saucen. So ein Pech.

Getränk

  • Coke ist klarer Favorit im McMenü. Anders als in anderen Fast-Food-Lokalen ist hier Pepsi tabu, das einzige Braune ist das Beef, die verbrannten Burger und die Coke. Für Kinder im HappyMeal wird meist aufgelöstes Cokatylin verwendet.
  • Fanta ist der geheime Konkurrent des Cokes. Bei der Fanta-Verpackung wird meist Beton verwendet, damit man die eklige, schleimige Konsistenz des Getränks nicht sehen kann genauso wie die komische Farbe. Weicht zu 60 Prozent von der Fanta vom Supermarkt ab.
  • Sprite ist der letzte ernstzunehmende Konkurrent von Coke. Oft mit Wasser verwechselt, verwechseln die Magermodels das schnell fettmachende Getränk mit Bonaqua. So kann die Magersucht grettet werden, aber die Geheimnisse des süßen Getränks wurden schon gelüftet. Mist!

Noch mehr Getränke:

  • Bonaqua
  • Lift (Nrvengetränk für Aufzughassende)
  • Coke zero (mit zero Geschmack)
  • BubiBubi Orangensaft

Konkurrenten

  • MacGyver (Menü)
  • WhopperBiggMenüXXL-YeahHotCheeseChiliMaxPowerChickenBiggomania
  • BioMenue

Siehe auch