Matze Knop

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matze Knop (666 v. Chr. - 5000 n. Chr.) ist ein Ausnahme-Comedian, denn wenn er nämlich mal lustig ist, ist das die absolute Ausnahme. In Fachkreisen auch bekannt unter den Pseudonymen "The evil Augenbraue" und "Ähm, wen parodiert der jetzt schon wieder?"

Kindheit

Matze Knop wurde als 3. von 4 Glasbockwürsten in einem Mannheimer Kühlschrank geboren. So wie die Würste, sind auch damals schon seine Witze gewesen: Lasch und brechreizfördernd. In der Schule wurde er deshalb oft gemieden und musste häufig nachsitzen. Und zwar in einem Mülleimer, den man ihm zuliebe "Knopelbecher" nannte. Seine Eltern schämten sich für ihr peinliches und strunzdummes Kind und nahmen sich das Leben, indem sie sich vier Stunden am Stück "Schlag den Raab" angesehen hatten. Kein lebendes Wesen kann dieser Ödnis auf Dauer widerstehen. Als Matze vom Tod seiner Eltern erfuhr, versuchte er ebenfalls, sich umzubringen. Unglaublicher Weise hat er den Sprung aus dem Kellerfenster überlebt. Von da an sann er auf Rache. Er musste sein Leben lang leiden, nun wollte er die Menschen ebenfalls leiden lassen - die Idee, als Comedian den Äther zu stören, wurde geboren!

Leben und Würgen - die frühen Jahre

Als ein zugekokster Fernsehproduzent Matze auf dem Straßenstrich entdeckte, als er einen Gastauftritt bei der Kelly Family hatte, nahm er ihn - und zwar unter Vertrag. Er vertickte eine Single mit Behindi-Sprech. Matze nannte sich dann "Supa Richie" - ebenso verheißungsvoll hieß dann auch sein Lied. Unter Leghastenikern und Taubstummen ist dieser Song noch immer ein Hit, für alle anderen nicht. Als dann PRO7-Vorzeigetriene und Schwuckenschwenker Thomas Herrmanns auf den symphatischen IQ-Allergiker "stieß", bekam er prompt ein paar launige Auftritte in seinem "Quatsch Comedy-Club". Das Publikum brach bei seinen Auftritten immer in irres Klatschen und Jubilieren aus und schrie speichelsprühend seinen Namen. Hauptsächlich deshalb, weil hinter den Kameras, unsichtbar für den TV-Mob vor der Glotze, 3 stark behaarte 130kg schwere Ex-Knackis mit MPs im Anschlag standen, sozusagen als "Stimmungsmacher". Die Nervensäge war geboren!

Niedergang

Nach ein paar mageren bis dürren Jahren lebte Matze von Hartz IV, da er nicht einmal mehr im Nachtprogramm gesehen werden wollte. Zu groß war die Konkurrenz in Form der plastemöpsigen Hampelschlampen auf Sport1. Da kam ihm die Idee, dass er Waldemar Weichfrau seine Dienste anbieten könnte, als Laberschlampe in seinem WM-Klub. Gesagt, bestochen (mit 40 Tonnen Weißbier-Pfandflaschen), und so tuntelte sich Matze in Waldis WM-Klub. Das hatte den Vorteil, dass einem die Sendezeit viel länger vorkam. Man sprach zwar nicht wirklich über Fußball, aber man konnte ein paar Vollhorste beim Biersaufen und Dünnschiss labern beobachten, wenn man für den Weg in die Kneipe schon zu besoffen war.

Matzes flache Witze werden stets von Waldi und Gästen mit gequältem Lächeln süffisant überspielt. Egal ob Matze als "Loddar" auftritt oder als "Der Kaiser", seine Parodien sind genauso billig und schlecht wie sein Make-up, daher müssen seine Gesprächspartner (Waldi) immer drauf hinweisen, WEN Matze da parodiert: "Jaaaa, und jetzt hoam wa den Loddar Matthäus am Telefon!", oder auch "Joar, Franz, wos sogst DU dazu... du als der Fußball-Kaiser?" Da nun die WM vorbei ist, sieht man von Matze zum Glück wieder etwas weniger. Laut Vertrag darf er nur noch 5000 Freiminuten pro Woche auf irgendwelchen Sendern herumquieken, da Amnesty International, Human Rights Watch und der Seniorenstift Sankt Nimmermehr Klage vor dem Penismündner Bauerngericht beantragt hatte. Seine Auftritte würden die tödliche Langeweile fördern, weswegen auch Florian Silbereisen eine Privatklage wegen Urheberrechtsverletzung anstrebte, die er auch durchsetzte. Matze Knop lebt heute abwechselnd in der Besenkammer von ARD/ZDF und als Busenhalter für Sonya Kraus in ihrem BH bei Klo7.

Zitate

  • "Joar gut ääääähhhh..."
  • "Hehe...ähm...äääh...hehe"
  • "Jaalsodaskannichechtnichtbegreifenalsodercallihehe..."
  • "Joar gut ääääääähhhh..."
  • "Also als Kaiser sage ich..."
  • "Also als Loddar sage ich..."
  • "Also als van Gaal sage ich..."
  • "Aaaah, iche bine Luka Toni, si?!"
  • "Also i ois Lichtgestoid..."
  • "Joar gut äääääähhhh..."