Manteltarif

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manteltarif der, bezeichnet den Preis, den ein Mantel oder mantelähnliches Kleidungsstück kosten soll. Wird oftmals mit 19% Mehrwertsteuer an einem Etikett oder Preisschild ausgewiesen. Dabei spielen sowohl die Länge als auch die Beschaffenheit des Materials und dessen Verarbeitung eine untergeordnete Rolle. Maßgeblich ist dabei einzig und alleinig die Profitgier des Herstellers.

Falsche Verwendung

Gewerkschaftlich fällt der Begriff Manteltarif oft im Zusammenhang mit Löhnen und Arbeitszeitregelungen. Die Innung der Mantelhersteller hört dies nicht gerne, da es strenggenommen nicht um Preise für Mäntel geht und die eigentliche Bedeutung verwässert wird. Es wird überdies befürchtet, mit dieser falschen Wortzuordnung die Bevölkerung dahingehend zu verwirren, dass sie den Kauf von Mänteln in Zukunft boykottiert. Das wäre das Aus für die Mantelindustrie. Um dies zu verhindern wurde bereits 2006 beim Konrad-Duden-Institut ein entsprechender Antrag auf Änderung in "Anorak-Tarif" eingereicht, der aber bis heute aufgrund von Personalengpässen unbearbeitet blieb.