Manipulation

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manipulation ist eine Sportart, die auf der ganzen Welt höchstes Ansehen hat. In der Politik und Wirtschaft sind Manipulationen im Stil von Wetten allgegenwärtig.

Definition

Manipulation ist mit dem Begriff beeinflussen gleichzusetzen. Meistens sind Manipulationen unbewusst oder finanzieller Natur. Manipulationen können durch Bestechungen oder durch dauerhaftes Beschallen der Volksmassen erzielt werden.
Manipulationen werden vorallem deshalb getätigt, weil die Wirklichkeit einem keine, oder nur wenige Vorteile bringen. Da wir alle auf maximalen Erfolg aus sind, versuchen wir die Situation in soweit zu beeinflussen, dass sie uns passt. Egal ob dies der Wahrheit entspricht oder halt nicht. Nicht zu verwechseln ist die Manipulation mit der Manulpopulation.

Orte der Manipulationen

Politik

Hier spricht die Bevölkerung von Korruption. Politiker hingegen von finanziellen Zuschüssen oder von Unterstützungen für die Partei. In den meisten Ländern versuchen die Politiker das Volk für die Wahl zu gewinnen. Das machen die Parteien indem sie Wahlgeschenke verteilen, Leuten drohen oder sie solange von ihrer Wahrhaftigkeit erzählen, bis es jeder Trottel glaubt.

Wirtschaft

Hier gilt es als besonders angesehen, die Börsenkurse zu "bearbeiten". Man kann dadurch Milliardengeschäft - und Verluste machen. Aber einmal unter uns gesagt, wen interessiert es, wer 56 Milliarden US$ oder 55,9 Milliarden US$ besitzt? Und wenn sich die Unternehmer mal wieder verspekuliert haben, gibt es wieder Geld vom Staat.
Aber nicht nur die Börse ist manipulierbar. Einerseits werden von der Wirtschaft Politiker beschenkt andererseits gibt/gab es Länder wie die Sowjetunion, wo der Staat die Wirtschaft kontrollierte. Immerhin kann man bei letzterem nur noch die Politiker beschuldigen. Man hat also nur noch ein Feindbild, nicht mehr zwei. Das bringt ungeahnte Vorteile! Der gesamte Hass und alle Vorurteile treffen auf eine Personengruppe! Das würde heißen, dass wir uns mit den Beschimpfungen nur noch auf sie konzentrieren können! Das wird ein Heiden-Spaß! Aber Stop. Erinnert uns das nicht an das Dritte Reich? Dann lassen wir das doch lieber wieder... Eventuell kommen ja einige der braunen Fraktion noch auf die Idee Politiker zu jagen...

Sport

Im Sport ist es ja eigentlich normal irgendetwas zu manipulieren. Doch auch hier gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Schiedsrichter/Juroren bestechen. Hier investiert man Geld in die Kampfrichter. Diese übersehen dann mal schnell ein Abseits beim Fußball. Oder gegnerische Tore gelten nicht. Hier liegt es natürlich ausschließlich an der Sportart und der Kreativität des Schiedsrichters was passiert ( oder auch nicht). Wenn man nun einen solchen Schiedsrichter bestochen hat, kann man auf die gewinnende Mannschaft setzen. Der Vorteil ist dabbei: Wenn diese Mannschaft geringe Wettquoten besitzt, ist der ausgeschüttete Gewinn riesig!
  • Doping. Hier versucht man den Sportler auf bessere Leistungen zu bringen. Wenn man dies in Erwägung zieht, sollte man sich am besten an die Radsportler wenden, um Hilfe zu erbitten, denn man munkelt, dass diese sich bestens mit Doping auskennen...

Grundlagen der Manipulation

Eigentlich benötigt man nur drei Dinge!

Sportevents

  • In der Wirtschaft gibt es zwei Arten von Events. Meistenteils folgen sie zeitlich aufeinander und bieten sich beide als Grundlage.
    • Die Eine Veranstaltung ist der Wirtschaftszusammenbruch oder Börsencrash. Hier versuchen die Börsenhaie die Aktienwerte so schnell und stark zu senken, dass alles zusammenbricht und jeder in Panik fällt. Panik spielt insoweit eine wichtige Rolle, weil Panik die Aktienkurs weiter fallen lässt. Gewinner ist diejenige Firma, die das meiste geld in kürzester Zeit verliert und dabei die meisten staatlichen Hilfen bekommt. In der letzten Finanzkriese ware wohl das Land Griechenland und die Hypo Real Estate die wahren Gewinner!
    • Das Gegenevent ist das Wirtschaftswachstum. Hier ist es das Ziel möglichst wenig von dem wirtschaftlichen Anstieg weiterzugeben. Gewonnen hat die Partei, wo sich die Arbeitnehmer am wenigsten aufregen. ***Notfalls werden dafür Personen bestochen, Statistiken gefälscht, menschen aus dem Weg geräumt, betrogen, geschubst und vieles mehr! Es gilt als essenziel; Politker beim Wirtschaftseinbruch zu bebetteln und um Steuererniedrigungen zu fragen (dafür erhält die Partei natürlich finanzielle Unterstützung) und beim Aufschwung sie zu zwingen sich aus der Wirtschaft rauszuhalten.
  • auch in der Politik ist Manipulation eine erfolgreiche Sportart. Hier versucht man durch falsche Angaben, Propaganda, Unterdrückung, eine Mehrheit im Parlament zu gewinnen. Dabei gibt es wie beid er Wirtschaft keinerlei Einschränkungen, das einzige was zählt ist: Das man seinen Kopf durchsetzt und in die Medien durch provokante Äußerungen zu gelangen.