Mütterchen Russland

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mütterchen Russland wohnt in Asien. Sehr gewichtig und kalt, weswegen es in Asien und im Nachbardorf Europa so gut wie keine Freunde hat. Sie betreibt viel Kampfsport und ist in die Kategorie Schwergewichte einzustufen.

Gesellschaftliche Antipoden

Mütterchen Russland ringt oft mit ihrer intimen Konkurrentin UrSulA, die sich als sehr hartnäckig erweist. Momentan bereitet sich das Mütterchen auf ihr nächstes Kampfturnier im Land der grenzenlosen Möglichkeiten vor. Die genaue Anzahl der Gegner aber, steht noch nicht fest. Als bereits nominiert gelten jedoch ihre Gegenspielerinnen UrSulA und Britany.

Weil Mütterchen Russland sehr hungrig ist, werden dann und wann kleinere Nachbarn unauffällig von ihr, noch während der Vorrunden, verspeist. Diesem Verhalten wurde eigens eine Regel, die "Wenn-Mütterchen-einen-Warschauer-Packt-Regel" zugeführt, die das derbe Agieren legitimiert.

Dadurch wurde Mütterchen Russland zur fairsten Mitstreiterin im Kampf um das ganz große Buffet. Sie lebt mit allen Nationalitäten unter einem Dach und keiner ihrer Nachbarn pflegt mit den Zigeunern einen so guten Umgang wie sie selbst. Das ruft Neider auf den Plan, die wie überlebte Nazis empfinden, dass dieses Anbiedern nur einen tiefen Hass schürt und eine starke Konkurrenz im Nachbarschaftsviertel hervorruft. Mütterchen Russland aber gibt stolz kund, sie habe den Faschismus auf der Erde besiegt und könne auf eine heroische Vergangenheit zurück blicken!

Asialfurt

Die Stadt, in der Mütterchen Russland seit ihrer Geburt eine Wohnhaft vorweisen kann, ist das obere Asialfurt. Dort gibt er nur eine Straße, auf der Mütterchen Russland neben etwas unbedeutenderen Nachbarn wie z.B. Herrn Japan oder Frau China wohnt. Doch bei der Nachbarschaft hat Mütterchen Russland sich schon lange unbeliebt gemacht: Durch chemische Versuche im Keller und nicht unbemerkt gebliebenes Ausspähen der Nachbarn hinter ihren eisernen Vorhängen. Doch diese Observierten wahren gute Miene zum bösen Spiel und agieren bei direkter Konfrontation so, als wäre Mütterchen Russland noch stets die große Dame, die sie einst war und ihre allseits beliebte, beste Freundin.

Europa

Nachbardorf in dem die stärksten Konkurrenten und Konkurrentinnen von Mütterchen Russland leben, ist Europa. So wohnen hier z.B. Frau Britany, Herr Baguette oder der einstige Finalgegner im bisweilen spannendsten Kampturnier von 1945, Herr Lederhosen. Europa wird oft als erstes Dorf im Land bezeichnet, doch Mütterchen Russland ist überzeugt davon, dass dem nicht so ist. Denn die Bürger von Europa sind nicht so technologisch hoch standardisiert wie die bestens ausgerüstet Wohung von Mütterchen Russland.

Karriere

Mütterchen Russland begann im zarten Alter von 784 Jahren ihre Kampfausbildung. Das war insofern vorteilhaft, weil sie ihre Nachbarn und Konkurrenten schnell übertrumpfte und der Lernerfolg rasant zunahm. Schnell verwies sie ihre Gegner in die Ecken obwohl diese schon viel länger im Kampfgeschäft dabei waren. Vor allem ihrem Volumen verdankte sie, dass sie schnell zu einem unerreichbaren Gegner für die Anderen wurde und sich vor allem durch ihre Art und Weise, sich selbst Schmerzen zuzufügen, um böswillige Bakterien im Körper zu vernichten, geachtet wurde.

Aktuell

Im Moment befindet sich Mütterchen Russland im Wetttraining mit UrSulA, denn das dritte Turnier steht unmittelbar davor, zu beginnen. Mütterchen Russland lässt alle Leser ihres ganz persönlichen Artikels grüßen und wünscht ein schönes Jahr.